• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Sportausschuss: Wirbel um neuen Kunstrasenplatz

14.05.2011

OLDENBURG Wirbel um neuen Kunstrasenplatz: Der Vorstoß von Enno Cording, Vorsitzender des Kreises Oldenburg-Stadt im Niedersächsischen Fußball-Verband, einen Kunstrasenplatz für den TuS Bloherfelde auf dem Gelände an der Kennedystraße zu bauen, hat für Aufregung im Sportausschuss gesorgt.

Margit Conty und Sabine Cupin (beide SPD) erinnerten Cording vehement daran, dass die Entscheidung längst zugunsten des VfB-Jugendleistungszentrums an der Maastrichter Straße gefallen sei. Hierfür habe die Verwaltung bereits 250 000 Euro eingeplant. „Wir sehen keinen Anlass, davon abzuweichen“, so Margit Conty. Ihre Fraktionskollegin Sabine Cupin erklärte zudem, dass der TuS Bloherfelde nach ihren Informationen gar keinen Kunstrasenplatz wolle. „Im Kennedyviertel braucht man einen Bolzplatz“, sagte sie.

Überdies forderte Margit Conty eine Entschuldigung von Cording, weil dieser in einem Schreiben erklärte hatte, dass der Standort für den Platz nicht unter der Hand bestimmt werden dürfe. „Diese Äußerung halte ich für daneben“, so die SPD-Ratsfrau. Dazu sagte Cording: „Es war nicht meine Absicht, etwas zu unterstellen.“ Von seiner Meinung, dass ein Kunstrasenplatz an der Kennedystraße den größten Nutzen habe, ließ er sich aber nicht abbringen.

Eine zügige Realisierung des Vorhabens an der Maastrichter Straße beurteilte Klaus-Dieter Reinking (FDP) skeptisch. Angesichts der schwierigen Haushaltslage sieht er eigenen Angaben zufolge wenig Chancen für die Finanzierung. Mit den 250 000 Euro seien nicht einmal 50 Prozent der Kosten abgedeckt.

Rainer Dehmer Oldenburg / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2106
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.