• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Yurt setzt auf neuen Teamgeist

05.08.2009

OLDENBURG Auf den Abstieg folgte der Umbruch: Nachdem der FC Medya in seinem ersten Bezirksliga-Jahr chancenlos als Tabellenletzter den Gang zurück in die Kreisliga antreten musste, hat sich der Verein in der Sommerpause neu geordnet und sein Team stark verjüngt.

Alleiniger Chef an der Seitenlinie ist ab dieser Saison Erol Yurt bei seiner ersten Trainerstation. Emin Tolan, zuletzt noch Co-Trainer, tritt wieder zurück in den Hintergrund und übernimmt seine alten Aufgaben im Verein.

Yurt hat einen 23-köpfigen Kader zusammengestellt, in dem gleich 15 neue Spieler zu finden sind. Größtenteils bediente man sich im eigenen Verein. Vier Spieler rücken aus dem Kader der Zweiten auf, fünf aus der A-Jugend. „Der Umbruch war dringend notwendig. Im Vorjahr fehlte das letzte Feuer und der Zusammenhalt in der Mannschaft“, erläutert Yurt. „Ich kann jetzt schon sagen, dass gerade der Zusammenhalt viel besser ist. Die Jungs haben in der Vorbereitung gut mitgezogen. Es steckte bis jetzt weniger Arbeit in dem Vorhaben, das Team zu formen, als ich erwartet habe. Die Entwicklung insgesamt ist sehr positiv.“

Beim Süd-Cup in Krusenbusch besiegte seine Elf Liga-Kontrahent GVO mit 4:2, den SF Wüsting 3:0 und trennte sich vom Gastgeber-Team 1:1. Im Finale unterlag Medya dem TuS Wahnbek mit 1:3. „Taktisch und spielerisch sind wir schon weiter, als ich zunächst erwartet habe. Da wächst was zusammen, denn die jungen Spieler sind sehr willig, sich zu entwickeln. Der Verein ist auf dem richtigen Weg“, blickt Yurt optimistisch in die Zukunft.

In punkto Saisonziele bleibt der Trainer zurückhaltend. Es gehe nicht darum, sofort wieder aufzusteigen, sondern sich in der Liga zu etablieren und das Team sowie den Verein in eine neue, positivere Richtung zu bringen. „Wir wollen auf dem Boden der Tatsachen bleiben und einen gesicherten Mittelfeldplatz erreichen. Wichtig ist es, einen ordentlichen Start zu haben und einen Abstand nach unten aufzubauen. Was dann noch möglich ist, ist alles Zubrot“, erklärt Yurt.

Als Titelfavoriten nennt er die üblichen Verdächtigen: TSV, Bümmerstede, Rastede und Westerstede.

DER KADER

Zugänge Ino Günther, Parkan Atta (beide GVO), Besin Bektas (TuS Augustfehn), Cihan Yenirce, Ihsan Yanc (beide SV Victoria Osternburg), Serhat Akbas, Metin Tolan, Mizgin Düman, Mizgin Akbas (alle 2. Herren), Murat Bengül, Sevkan Yurt, Horst Eilers, Sotirios de Luca, Andre Zepf (alle eigene Jugend), Pierre Alliu.

Abgänge Ferhat Tekce, Nihat Tekce, Fahri Tapu (alle TuS Eversten), Erdem Zirh (RW Hürriyet), Mahmut Tasyer (Krusenbuscher SV), Ohan Ildes (2. Herren), Hakan Tekce (Kickers Wahnbek), Rifat Akbas (Recklinghausen)

Kader Eriel Lokmann (Tor), Ferhat Akbas, Murat Bengül, Sevkan Yurt, Hendrik Wache, Mizgin Düman, Metin Tolan, Ino Günther (Abwehr), Serhat Akbas, Yilmaz Akbas, Horst Eilers, Sotirios de luca, Pakan Atta, Andre Zepf, Lars Grulke, Besin Bektas, Cihan Yenirce, Ihsan Yanc (Mittelfeld), Cengiz Tolan, Oscar Celik, Rene Ostendorf, Mizgin Akbas, Pierre Alliu (Angriff).

Trainer Erol Yurt

Betreuer Harald Schellstede, Bernd Reiners

SaisonzielGesicherter Platz im Mittelfeld

TitelfavoritenTSV, Bümmerstede, Rastede und Westerstede

Die Prognose

Der Umbruch beim FCM war dringend notwendig. Ob der vielen jungen Spieler gilt es, schnellstmöglich eine schlagkräftige Elf auf die Beine zu stellen. Gelingt das, so wird Medya die Saison im gesicherten Mittelfeld der Liga verbringen und für die eine oder andere Überraschung sorgen.

NWZ-Tipp: Platz 6 bis 8.

Lars Blancke Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2033
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.