• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Evakuierung im Stadtteil Friedrich-August-Hütte
Bauarbeiter finden Handgranate in Nordenham

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Zwei Keeper sehen bei 1:1 des TSV Rot

07.11.2016

Oldenburg Ein 1:1 mit ungewöhnlichen Begleiterscheinungen gab es beim Duell der mit nun 19 Punkten auf Platz elf zurückgefallenen Landesliga-Fußballer des TSV mit dem auf Rang zwölf liegenden SV Holthausen-Biene (14). Eine Hauptrolle spielte der Unparteiische Muhammed Yasin (Garrel).

„Der Schiedsrichter hat schon einige komische Entscheidungen getroffen“, sagte TSV-Coach Boris Ekmescic vor allem mit Blick auf die Rote Karte für seinen Keeper Astrit Morina (30.). Nach einem langen Pass in die Spitze hatte Biene-Torjäger Simon Schäfer den Ball über den Torwart gehoben und war mit ihm zusammengerasselt. Yasin entschied auf Notbremse und Strafstoß – Schäfer traf.

In Unterzahl rannte der TSV dem Rückstand hinterher, bis Bienes Keeper Florian Hillebrand Angreifer Marco Prießner von den Beinen holte. Wieder entschied Yasin auf Elfmeter und zeigte Hillebrand Rot. Remigius Wild traf sicher zum 1:1 (83.). Danach vergab Prießner die Chance zum 2:1. „Meine Mannschaft hat eine tolle Moral gezeigt, sich aber leider nicht belohnt“, meinte Ekmescic.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.