• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Meggle klirrt – Louis brilliert

22.10.2013

Oldenburg Einen nicht gewollten Wachmacher der besonderen Art lieferte Thomas Meggle (38), Trainer der U 23 des FC St. Pauli, seinen Fußballern in der Pause der Regionalliga-Partie beim VfB. Nachdem sein Team in der Viertelstunde vor der Halbzeit die Treffer von Leo Baal (25) und Addy-Waku Menga (30) sowie einige weitere Chancen zugelassen hatte, haute Meggle in der Kabine auf den Putz. Höhepunkt der Standpauke war das laute Klirren eines Kabinenfensters, das der Ex-Profi beim Gestikulieren wohl unabsichtlich mit einer Flasche zerstörte. Es war aber kein Wirkungstreffer. Am Ende verloren die Hamburger durch ein Tor von Kai Pröger (21) 0:3. Stadionwart Klaus Steenemann blieb trotz der „Randale“ in der Gästekabine ganz gelassen: „Morgen kommt der Glaser – die Haftpflicht zahlt.“

Nachdem das Team von Trainer Alexander Nouri (34) die Erfolgsbilanz auf 16 Punkte aus den vergangenen sechs Spielen ausgebaut hatte, stimmte VfB-Torwart Mansur Faqiryar (27) mit seinen Kollegen vor der Stehplatztribüne die Humba an. Mittendrin war Louis, der Sohn von Teammanager Jörg Rosenbohm (51). Der Dreijährige hatte vor dem Spiel schon mit Stadionsprecher Heiko Büsselmann in brillanter Manier die Mannschaftsaufstellung verkündet.

Die langjährige Leiterin der Box-Abteilung des VfB (Vorgänger des Vereins für Boxsport), Christa Hamann (75), hat wieder zu einem Treffen ehemaliger Aktiver und Funktionäre eingeladen. Es findet am Freitag, 6. Dezember, um 11 Uhr im „Hundsmühler Krug“ statt. Nach einem Mittagessen steht der Gedankenaustausch in gemütlicher Runde auf dem Programm.

Weitere Nachrichten:

FC St. Pauli | Hundsmühler Krug