• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Mehr Bewegen

15.03.2019

Sportlich besucht war die Jahresversammlung der Delegierten von 110 gemeinnützigen Sportvereinen mit rund 42 000 Mitgliedern im Stadtsportbund (SSB).

Christiane Cordes, die Leiterin des Amtes Kultur und Sport, überbrachte stellvertretend für den Oberbürgermeister, Jürgen Krogmann, das Grußwort und lobte die sehr gute Zusammenarbeit zwischen SSB-Vorstand und Verwaltung. Manfred Knigge, Oberturnwart des Turnkreises Oldenburg-Stadt, erläuterte den aktuellen Stand der Planungen zum Erlebnisturnfest 2020 in Oldenburg im Mai, bei dem rund 12 000 Sportler und 200 000 Besucher erwartet werden. Zum Thema Ganztagsschulausbau erläuterte Matthias Welp, Leiter des Amtes Schule und Bildung, mögliche Ansätze für Kooperationen zwischen Schulen und Vereinen. Unter dem Motto „Gesund aufwachsen und leben in Oldenburg“ im Rahmen des Gesunde Städte-Netzwerks fördert die Technikerkrankenkasse Prävention durch Sport in Lebenswelten gemeinsam mit den Oldenburger Vereinen. Projektkoordinatoren berichteten über geplante Aktionen. Der Bericht des SSB-Vorstands über das vergangene Jahr umfasste neben der Sportstättenbauförderung auch den Haushalt des SSB Oldenburg. Ulrich Pohland, Sportstättenbaubeauftragter, freute sich tagesaktuell, die Förderquote von fast 99 Prozent für den Sportstättenbau in Oldenburg bekannt geben zu können.

Stilvolle Unterstützung

Helfen ist in Mode: Seit vielen Jahren ist es die Tradition der Popken Fashion Group, eine Spendentombola, die von den Azubis organisiert wird, zu veranstalten. Dabei werden die Gewinne von den verschiedenen Abteilungen der Zentrale bereitgestellt, dazu gehören zum Beispiel Geschenke von Lieferanten oder auch Musterteile. Durch den Loskauf gibt es eine Gewinnchance. Anschließend wird der Erlös aus der Spendentombola an ein regionales Projekt oder eine Einrichtung gespendet.

Dieses Jahr hat sich die Popken Fashion Group für drei Organisationen entschieden und den Gewinn aufgeteilt. Eines dieser Projekte ist der ambulante Kinderhospizdienst Oldenburg. Hier wurde entschieden, die Organisation mit 500 Euro zu unterstützen. Zur Spendenübergabe sind drei Auszubildende der Popken Fashion Group vor Ort gewesen und konnten einige Eindrücke der Arbeitsbereiche erfassen. Der Hospizdienst umfasst 150 Mitarbeiter im Alter von 16 bis 81 Jahren. Diese sind größtenteils ehrenamtlich tätig. Seit bereits elf Jahren wird der Kinder- und Jugendhospizdienst erfolgreich umgesetzt. Es ist ein unterstützendes Angebot für die gesamte Familie, lebensbegrenzend oder lebensbedrohlich erkrankter Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener.

Poetisch, praktisch, gut

Mit einem Beitrag zum Thema Gleichstellung konnte die Bremer Künstlerin Janina Mau das Publikum des dritten Poetry Slams der VHS Oldenburg für sich gewinnen. Der Moderator des Abends, Autor und Slammer Sebastian Hahn, überreichte der Siegerin vor den rund 200 anwesenden Gästen die goldene Grünkohldose als Auszeichnung für die beliebteste Darbietung. Im Rahmen ihres Schwerpunktthemas „Europa: Bewegen. Erleben.“ bot die VHS Oldenburg erneut fünf Slam-Poetinnen und Poeten aus dem Norddeutschen Raum die Bühne. Die Nordhorner Autorin Theresa Sperling, Siegerin des letzten VHS-Slams im November, textete sich erneut ins Finale. Außerdem im Rennen um die goldene Grünkohldose waren der Hannoveraner Autor Robert Kayser, der Bielefelder Autor und Moderator Marc-Oliver „Katze“ Schuster und der Lüneburger Storyteller Jörg Schwedler. Der nächste Poetry Slam der VHS findet im Herbst statt.

Gut vernetzt für Bildung

Rund 30 Stiftungen und Organisation aus ganz Niedersachsen sind bei der EWE-Stiftung zum Thema Bildung ins Gespräch gekommen. Prof. Dr. Dorothee Meister, Universität Paderborn, Institut für Medienwissenschaften, Vorsitzende der GMK – Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur, Fachverband für Medienpädagogik und Medienbildung, eröffnete den Fachaustausch mit einem Impuls zum Thema „Medienkompetenz – Soziale Kompetenz“, dem brennend aktuellen Bildungsthema für die zunehmende Digitalisierung. Moderiert wurde die Veranstaltung von Sabine Süß, Leiterin der Koordinierungsstelle des Netzwerkes Stiftungen und Bildung im Bundesverband Deutscher Stiftungen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.