• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

JOHANNITER: Menschen helfen und retten in der Freizeit

02.03.2009

OLDENBURG Die ehrenamtliche Bereitschaft der Johanniter-Unfall-Hilfe Oldenburg hat jetzt ihren Jahresplan 2009 vorgestellt. Die Ehrenamtlichen treffen sich jeden Mittwoch um 19 Uhr in der Dienststelle, Industriestraße 1. Mitmachen kann jeder, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Für die richtige Ausbildung sorgen die Johanniter. „Wir freuen uns über jeden, der Lust hat, in seiner Freizeit anderen Menschen zu helfen und Leben zu retten“, sagt Detlef Siemers, Chef der ehrenamtlichen Helfer der Johanniter.

Im Jahresplan sind verschiedene Veranstaltungen und Schulungen aufgeführt, die jeweils mittwochs um 19.30 Uhr kostenlos angeboten werden. Los geht es am 4. März. Dr. Daniel Overheu erläutert die Einteilung von Patienten nach Grad der Verletzung, etwa bei einem Massenunfall.

Am 18. März stellt Stefan Ehm den „Abrollbehälter Rettung“ der Freiwilligen Feuerwehr Osternburg vor. Am 25. März absolviert die ehrenamtliche Bereitschaft unter Leitung von Michael Will, Leiter des Fernmeldetrupps, eine Funkübung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Umgang mit typischen Sportverletzungen, Patientenrettung und –transport mit einer Drehleiter, Diagnose und Behandlung von Tauch- und Badeunfällen sind weitere Themen. Ergänzt wird das Programm durch gemeinsame Veranstaltungen, wie Besuch des Notfallsymposiums am 7. März, die Besichtigung der Klinikumwache und Notarzteinsatzfahrzeuge und eine Übung mit der Rettungshundestaffel im September.

Die ehrenamtliche Bereitschaft besteht zurzeit aus mehr als 20 Frauen und Männer, die sich in ihrer Freizeit in den verschiedenen Bereichen der Johanniter engagieren. Hauptaktivität aber sind die Sanitätsdienste unter anderem beim Kramermarkt oder dem Oldenburger Stadtfest.

Mehr Infos unter

www.juh-weser-ems.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.