• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Nasse Tradition

03.07.2018

Feucht und auch fröhlich ging es zu bei der der traditionellen Gautschfeier der Gesellen der Druckereibranche am Bildungszentrum für Technik und Gestaltung (BZTG), Standort Ehnernstraße. Gautschen ist ein bis ins 16. Jahrhundert rückverfolgbarer Brauch, bei dem ein Lehrling nach bestandener Prüfung in einer Bütte untergetaucht und auf einen nassen Schwamm gesetzt wird. Das Wort „Gautschen“ bezeichnet den ersten Entwässerungsschritt nach dem Schöpfen des Papiers.

Darüber hinaus kündigt das BZTG an, ab dem kommenden Schuljahr erstmals Blockunterricht für die Auszubildenden aus dem Bereich Medientechnologen Druck anzubieten. Grund seien unter anderem Vorteile für die Unternehmen im Schichtbetrieb und weniger Reisestrapazen für auswärtige Schüler, die in der Zeit in der Stadt bleiben können.

Friseure freigesprochen

Im Rahmen der Freisprechungsfeier der Friseur-Innung Oldenburg in der Friseur-Akademie haben jetzt 27 Junggesellinnen und Junggesellen nach bestandener Prüfung ihre Gesellenbriefe erhalten. Als Prüfungsbeste wurde Caroline Wilkens von Chrissis Barbierstube an der Donnerschweer Straße mit einem Geldpreis geehrt. Obermeister Gerriet Schimmeroth und Prüfungsausschussvorsitzender Ralf Taddicken zeigten sich mit dem Prüfungsergebnissen zufrieden.

Ebenfalls bestanden haben Elena Blem, Jihan Hussein Kheder, Darlené Kohl, Jaqueline Melek Sanlier, Anna Pohl, Monique Schröder-Hayen, Shama Ziad Said (alle Arto-Team), Kyamile Byulentova, Celina Manjet, Sahra Abdi Mohamed (alle Klier), Lea Dinklage (Arnold Luther), Tatjana Drefs (Salon Bremer), Janka Gouterney, Ina Krumm (beide RYF), Dlman Adris Hassu (Trend Hair), Freya Klimaschewski (Anja Weiß), Maria Klyuster (Natalja Knaus), Lena Marter (Marcus Rastetter), Max Mondorf (Schimmeroth), Laura Neumann (Grone-Schulen), Denise Niers (H2O), Jihad Ramadan (Jens Runge), Nadine Schieleit (Eva Husmann), Sara Stephan (Bullermann), Tatjana Tuchner (Gisela Beckedorf) und Alina Wulff (Ralph Peter Heseding).

Früh übt sich

An der BBS Wechloy, den Handels-Lehranstalten in Lohne und der BBS Ammerland erhielten jetzt insgesamt 37 Schülerinnen und Schüler ein Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme am „Frühstarter-Projekt“ der Jade Hochschule. Die Hochschule bietet dabei Schülern in Kooperation mit regionalen Berufsschulen die Möglichkeit, schon vor ihrem Schulabschluss Hochschulerfahrungen und Vorleistungen zu sammeln.

Während des Frühstudiums können Teilnehmer die Kurse „Grundlagen der BWL“, „Wissenschaftliches Arbeiten“ sowie „Wirtschaftsenglisch“ besuchen.

Die Leistungen können bei einem anschließenden Wirtschafts-Studium angerechnet werden. Darüber hinaus erhielten die Schülerinnen und Schüler auch viele Informationen zu den Themen Stipendien, Bafög und Studienorganisation.

Das Frühstarter-Projekt richtet sich vor allem an besonders leistungsstarke Schüler, die nicht aus Akademiker-Familien stammen.

Neuer Bezirksverband

Mitglieder der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (kurz: Die Partei) aus Oldenburg, Ammerland, Friesland, Wilhelmshaven, Delmenhorst, Wittmund, Aurich, Emden und der Wesermarsch sind in der Gaststätte „Marvin´s“ in Oldenburg zusammengekommen. Dort gründeten sie den neuen Bezirksverband „Weser-Ems-Küste“. In den Vorstand wurden gewählt: Troge Heinisch (1. Vorsitzender), Jan Grimm (2. Vorsitzender, zudem Vorsitzender des Kreisverbandes Oldenburg), Horst Dräger (Schatzmeister), Mareke Gerdes (Generalsekretärin), Kevin Laukenings (politischer Geschäftsführer) sowie Andreas Tönjes und Femke Gerdes.

Dekra-Haus eingeweiht

Die Dekra Automobil GmbH hat mit einem „Tag der offenen Tür“ die Einweihung des neuen Dekra-Hauses in Oldenburg gefeiert. Für die Besucher gab es eine Reihe von Attraktionen, wie eine Aussichtsgondel, Live-Bands sowie ausgestellte Oldtimer und DTM-Rennfahrzeuge. Zudem konnten sich Gäste als Staplerfahrer versuchen und für die Kleinen waren eine Hüpfburg, Kinderschminken und Torwandschießen vorhanden.

Beratung für Kitas

Neuzugang im Ernährungsteam der Verbraucherzentrale Niedersachsen in Oldenburg: Elisabeth Hose ist seit 1. Juni für den Nordwesten des Bundeslandes zuständig. Die studierte Ökotrophologin berät Kindertagesstätten und Schulen zu den Themen Ernährungsbildung und Verpflegung. Sie hat die Aufgaben von Sandy Kanzenbach übernommen, die in Elternzeit ist.

Mit Dackeln unterwegs

Mit 27 menschlichen und 31 tierischen Teilnehmern – Dackeln – war einmal mehr der Oldenburger Teckelklub unterwegs. Dreimal im Jahr geht es für die Tierfreunde auf gemeinschaftliche Wanderung. Im Sommer setzte man wie üblich auf den kurzen Weg. Treffpunkt war der Schlosspark in Rastede. Von dort ging es traditionell nach Hankhausen, wo in einer Gastwirtschaft bereits die Erdbeertorte auf die Teilnehmer wartete. Die Wanderer waren teilweise aus Bremen, Cuxhaven und sogar den Niederlanden angereist.

Im Herbst wartet die nächste große Tour. Dann geht es für den Teckelklub in die Niederlande und dort per Schiff auf die Insel Schiermonnikoog.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.