• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Naturschutz für Hunte sinnvoll

18.06.2019
Betrifft: „Wassersportler unzufrieden mit Naturschutzplänen“ , NWZ vom 12. Juni zu erwarteten Einschränkungen für den Vereinssport

Es geht nicht darum, ob Wassersportler mit den Plänen zur Unterschutzstellung der Hunte zufrieden sind oder nicht. Es geht um den Schutz der uns umgebenden Natur, von der wir alle abhängig sind. Unsere Welt ist zu einem „Eventplatz“ geworden, wo gesurft, gekitet, geangelt, gerudert, geritten, geschrien, geocasht und sonst was noch wird, ohne Rücksicht auf Verluste.

Die städtische Umweltbehörde und die Umweltbehörden des Landkreises Oldenburg handeln genau richtig, damit nicht die letzten Refugien unserer Natur dem Freizeitwahn unserer Gesellschaft geopfert werden. Wo sind sie alle hin, die Eisvögel, die Nachtigallen und die Uferschwalben? Wir müssen Ruhe einkehren lassen in Resten der Natur, die es noch gibt. Wir brauchen Stille am Fluss – weiß noch jemand, was gemeint ist? Wir brauchen das Naturschutzgebiet, sonst geht uns langfristig alles verloren!

Jörg Grützmann
Oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.