• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Er ist neuer Präsident der Oldenburgischen Landschaft
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Prof. Dr. Uwe Meiners
Er ist neuer Präsident der Oldenburgischen Landschaft

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Neue und alte Liebe

01.02.2019

Über eine neue Mitarbeiterin mit tragender Funktion freut man sich in der Reit- und Fahrschule Oldenburg (RFO). „Lotte“ heißt die vierbeinige Dame. Sie ist das neue Therapiepferd des Vereins. Mit Spendengeldern des Soroptimist International Clubs Oldenburg, der Oldenburger Eriksen-Stiftung und des Unternehmens Imke Kramer MT (Wardenburg) konnte das Pferd angeschafft werden. Während einer Therapiereitstunde für Menschen mit Handycap präsentierten der RFO-Vorsitzende Manfred Büter, Trainer Andreas Hunger sowie Matthias Hoffmann hoch zu Ross, mit welchem Einfühlungsvermögen „Lotte“ ihre Aufgabe meistert. Das freute nicht nur Susanne Marysko-Helmers, Präsidentin der Soroptimistinnen, sondern auch die RFO–Mitglieder Dr. Doris Weiler-Streichsbier, Gudula Jünemann, Gabriele von Kries und Donata Bode, die ebenfalls gekommen waren, um „Lotte“ zu begrüßen.

60. Hochzeitstag

Ihre Diamantene Hochzeit feierten am Mittwoch Manfred und Waltraud Kuballe. Der Jubilar stammt gebürtig aus Plottniz (Schlesien). Nach der Flucht aus dem Heimatdorf wurde die Familie 1946 in Oldenburg ansässig. Manfred Kuballe besuchte hier die Katholische Volksschule Georgstraße. Nach dem Schulabschluss begann er im Jahr 1948 eine vierjährige Ausbildung als Maschinenschlosser beim Ausbesserungswerk der Deutschen Bundesbahn in Oldenburg. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Lehre wurde er zur Bahnmeisterei Davensberg (Münster) versetzt. 1957 begann er seine Ausbildung auf Dampflokomotiven beim Bahnbetriebswerk Rhaden. Von 1978 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1994 war der Lokomotivbetriebsinspektor beim Bahnbetriebswerk Oldenburg auf Diesel- und E-Lokomotiven im norddeutschen Raum im Einsatz.

Waltraud Kuballe stammt gebürtig aus Wesermünde. Nach dem Schulabschluss im Jahre 1953 folgte eine dreijährige Lehre als Einzelhandelskauffrau im Lebensmittelgeschäft Konsum in Wilhelmshaven. Kennengelernt hat sich das Jubelpaar im Jahr 1955 beim Einkauf in einem Tante-Emma-Laden in der Nähe des Bahnhofs Wilhelmshaven. Geheiratet wurde dann in der Kirche St. Willehad in Wilhelmshaven. Zwei Kinder zog das Paar groß, das in Donnerschwee lebt. Beide Kuballes erfreuen sich guter Gesundheit. Manfred Kuballes (86) Hobbys sind das Fahrradfahren, Briefmarken sammeln und Gartenarbeit im eigenen Kleingarten. Waltraud Kuballe (82) handarbeitet gern.

Seit 60 Jahren ist das Jubelpaar auch Mitglied der Stiftung Bahn-Sozialwerk (BSW) Oldenburg und deshalb überbrachten dessen 1. Vorsitzender Helmut Fokkena, BSW-Seniorenbetreuer Wolfgang Sander und BSW-Stadtteilbetreuer Ottmar Stoffregen auch Glückwünsche und Präsente.


Online gratulieren unter   www.nwz-hochzeit.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.