• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

2304 Leute teilen sich Autos

30.03.2019

Oldenburg Die Cambio-Gruppe verzeichnete im vergangenen Jahr einen Gesamtumsatz von 30,7 Millionen Euro (Deutschland: 17,8 Mio. Euro, Belgien: 12,9 Mio. Euro). Auch in Oldenburg lassen sich nach Mitteilung des Unternehmens die Wachstumszahlen sehen. In der Stadt stieg die Zahl der Kunden binnen Jahresfrist von 1959 auf 2304. Die Flotte wurde von 46 auf 52 Fahrzeuge aufgestockt.

„Unser Stationsnetz haben wir um drei neue Standorte erweitert – auf inzwischen 21,“ freut sich Klaus Göckler, Geschäftsführer der örtlichen Dienstleistungs-GmbH „Cambio StadtTeilAuto Oldenburg“. „Durch die neuen Stationen in Neu-Donnerschwee (Weiße Rose), Dietrichsfeld (Theodor-Pekol-Straße) und am Bloherfelder Marktplatz (Am Zollbaum) können noch mehr Menschen CarSharing in ihrer Nachbarschaft nutzen“, teilt Göckler mit. Ein Cambio-Auto ersetzt im Schnitt 13 private Pkw. Rein rechnerisch bedeutet das für Oldenburg, dass rund 600 Fahrzeuge weniger unterwegs sind.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.