• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Oldenburger des Jahres: Für sie hat sich das Abstimmen gelohnt

03.07.2021

Oldenburg Sehr viele Leserinnen und Leser haben sich an der Abstimmung zur Aktion „Oldenburger des Jahres“ beteiligt. Am Ende dieser Woche stehen zwei Wochensieger und drei 100-Euro-Gewinner fest.

Die meisten Stimmen bei den Herren konnte Marian Jobmann auf sich vereinen. Der 29-jährige Oldenburger engagiert sich für den sportlichen Nachwuchs beim Hundsmühler TV und hat sich dafür eingesetzt, dass im Rahmen der Corona-Auflagen Sport getrieben werden konnte. Bei den Damen entschieden sich die meisten Teilnehmer der Abstimmung für Michelle Scheinert. Die 26-Jährige kümmert sich gemeinsam mit ihrem Vater um das Turmfalken-Projekt an der Thomaskirche in Ofenerdiek. Sie hat den Falkenkasten unter anderem mit Kameras ausgestattet, damit jeder das Brüten und das Aufwachsen der Jungen beobachten konnte. Viele tausend Menschen verfolgten dieses Naturschauspiel.

Dieser Einsatz hat auch Helga Bloem überzeugt. Sie hatte mit abgestimmt und war als 100-Euro-Gewinnerin ausgelost worden. „Ich finde es toll, wenn sich diese junge Frau so für den Naturschutz engagiert.“ Ihre zweite Stimme ging an Seedy Saidykhan, der als Flüchtling nach Deutschland kam und nun als Migrationshelfer und Radiomoderator dazu beiträgt, die Situation für andere Geflüchtete zu verbessern.

Birgit Hanneken unterstützte einerseits Anna Witthus vom Rotaract Club, weil sie dessen Engagement für andere Gruppen sehr schätzt. Zudem vergab sie eine Stimme an Wilke Brüning vom ADFC. Sie habe ihn schon häufig selbst als Leiter verschiedener Fahrradtouren erlebt und war stets begeistert von den spannenden Ausflügen.

Der dritte 100-Euro-Gewinner, Stephan Rust, hat sich für seinen Vereinskollegen Marian Jobmann entschieden. „Er macht sehr viel, vor allem für Kinder. So ein Verein lebt davon, dass sich Einzelne kümmern“, lobte er.

Damit stehen mittlerweile vier Wochengewinner fest. An den kommenden zwei Dienstagen werden im Rahmen der Aktion von NWZ und Volksbank Oldenburg weitere Nominierte vorgestellt. Danach entscheidet eine Jury, wer die diesjährigen Oldenburger des Jahres sind. Im September werden die Preisträger dann bekannt gegeben.

Patrick Buck stv. Redaktionsleiter / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.