• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Aktion „Oldenburger des Jahres“: Jetzt stehen alle Wochengewinner fest

17.07.2021

Oldenburg Der erste Schritt ist geschafft: Auf dem Weg zur Preisvergabe für die „Oldenburger des Jahres“ stehen nun acht Wochengewinner fest. Diese Woche beteiligten sich wieder mehrere Hundert Leserinnen und Leser an der Abstimmung. Drei von ihnen hatten das Glück, ausgelost zu werden. Sie erhielten am Freitag bei der Volksbank Oldenburg ihren Gewinn von jeweils 100 Euro.

Das Ergebnis

Die meisten Stimmen bei den Kandidatinnen erhielt Monika Grashorn. Sie führte im vergangenen Jahr den Inner Wheel Club durch die Corona-Zeit. Der Serviceclub von Frauen schaffte es trotz der Einschränkungen, weiterhin Hospizarbeit, Obdachlosenhilfe, Leseförderung und weitere Projekte mit Spenden zu unterstützen. Bei den Herren gab es die meiste Zustimmung für Patrick Prignitz von der Freiwilligen Feuerwehr Ofenerdiek. Dort betreut er unter anderem die Jugendfeuerwehr, zudem engagiert er sich ehrenamtlich beim Deutschen Roten Kreuz in Westerstede.

100-Euro-Gewinnerin Gesa Ahlfeld hatte unter anderem für Prignitz gestimmt, „weil ich großen Respekt habe vor der Arbeit der Feuerwehr und des DRK.“ Zudem unterstützte sie Regine Palkowski vom Weißen Ring, für den sie ebenfalls aktiv ist. „Daher weiß ich, wie gut sie das dort macht.“

Gudrun Zitterich hob die Arbeit der Opferhilfe hervor, „weil viel zu oft nur auf die Täter geschaut wird.“ Ihre zweite Stimme ging an Heinrich Pahl, den sie aus dem Bürgerverein Etzhorn kennt. „Und dort helfen wir uns eben gegenseitig.“

Für die Gewinnerin Claudia Gerken holte Almuth Kroll den 100-Euro-Gewinn ab. Wie sie berichtete, gingen Gerkens Stimmen an Monika Grashorn aufgrund ihres sozialen Engagements und an Hans-Jürgen Bruns von der Demenzhilfe. „Ihre Mutter war ebenfalls an Demenz erkrankt, daher weiß sie diese Arbeit sehr zu schätzen“, richtete Kroll von Gewinnerin aus.

Jury entscheidet

In der kommenden Woche wird eine Jury darüber entscheiden, welche beiden der insgesamt acht Wochengewinner die neuen Oldenburger des Jahres werden. Neben Grashorn und Prignitz stehen zur Auswahl Jörg Bohlken von den Johannitern, Birgid Looschen vom Bürgerverein Donnerschwee, Marian Jobmann vom Hundsmühler TV, Michelle Scheinert vom Turmfalken-Projekt an der Thomaskirche, die Job- und Entwicklungspatin Marie-Christine Titze sowie Günther Thienemann vom GVO.

Patrick Buck stv. Redaktionsleiter / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.