• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Astronaut „landet“ auf Fokkis Weide

04.06.2019

Oldenburg Am Mittwoch, 3. Juli, wird das 35. Sommerfest der Stiftung Bahn-Sozialwerk Oldenburg auf „Fokkis Weide“ in Bümmerstede gefeiert. Das als „Fokkis Weidenfest“ bekannte Großereignis wird veranstaltet für die Mitglieder der Stiftung Bahn-Sozialwerk sowie für geladene Gäste. Es startet um 16.30 Uhr mit einem Platzkonzert vor dem Bümmersteder Krug, danach geht es zur Weide.

Ehrengast ist der Astronaut Thomas Reiter, zu dem Helmut Fokkena als Veranstalter eine persönliche Beziehung pflegt. Auch Ex-DRK-Präsident Rudolf Seiters wird kommen. Es unterhalten u.a. die Insel-Combo Wangerooge, die Jagdhorn-Bläsergruppe Barneführerholz, Sängerin Esther Filly, die Blaskapelle Thüle, die Shantychöre Oldenburg und Hude, der Musikverein Harkebrügge, Dirk & Daniel, Heavy Metal Klaas, es gibt eine Disco und vieles mehr. Die neue Miss Germany 50plus Evelyn Reißmann, die Blütenkönigin Wiesmoor, die Rhodo-Königin aus Westerstede und die Kornkönigin aus Haselünne werden erwartet. Drei Ehrenkutschen werden im Einsatz sein.

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.