• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Aufregung Am Bahnhof Oldenburg: Lauter Knall sorgt für Angst und Verunsicherung

24.02.2020

Oldenburg Einen lauten Knall hat es am Samstagabend gegen 18.30 Uhr im Oldenburger Hauptbahnhof gegeben. Mehrere Menschen meldeten sich daraufhin „aufgelöst“ auf dem benachbarten Revier der Bundespolizei. Die Reisenden hätten Angst gehabt, bestätigt ein Polizeipressesprecher. Vor allem vor dem Hintergrund des Anschlags in Hanau sei die Sorge groß gewesen.

Eine Polizeistreife stellte schnell fest, dass jemand im Bahnhofsgebäude einen Böller gezündet hatte: Es roch nach Verbranntem, auch wurden Böllerreste gefunden. Vermutlich handelte es sich um einen sogenannten „Polenböller“.

Auch in sozialen Netzwerken wurde über den Vorfall diskutiert – und spekuliert. Dort hieß es auch, ein Hubschrauber sei im Einsatz gewesen. Das stimmt laut Bundespolizei nicht. Falls in der Nähe ein Hubschrauber geflogen sei, habe der nichts mit dem Vorfall im Bahnhof zu tun gehabt.

Inga Wolter stv. Ltg. / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2155
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.