• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Kleine Familien sollen bessere Chancen haben

26.06.2019

Oldenburg Neue Regeln für die Vergabe von städtischem Bauland: Der Rat hat am Montag die Richtlinien geändert. Ein zentraler Punkt: Familien mit einem oder zwei Kindern erhalten bei der Zuteilung eine höhere Chance.

Jeweils 20 Prozent der Grundstücke gehen künftig an Familien mit ein, zwei oder drei Kindern. Bislang wurden pauschal 60 Prozent der Flächen an Familien mit Kindern vergeben. Vorrangig zum Zuge kamen dabei Familien mit drei Kindern. Da sich meist mehr Familien mit drei Kindern bewerben als berücksichtigt werden konnten, gingen Familien mit einem oder zwei Kindern leer aus. Künftig sollen die Familien mit ein, zwei oder drei Kindern gleichmäßig zum Zug kommen.

Lesen Sie auch:
Jede zweite Wohnung soll  künftig ein Sozialbau sein

Ratsbeschluss In Oldenburg
Jede zweite Wohnung soll künftig ein Sozialbau sein

Weitere Änderung: Künftig sind gemeinsame Bewerbungen für ein Doppelhaus möglich. In der Vergangenheit habe es oft Reibungen zwischen Käufern von Doppelhaushälften gegeben, teilt die Verwaltung mit. Mit der Änderung reagiere die Stadt auf den vielfachen Wunsch, sich Nachbarn aussuchen zu können.

Weitere Hinweise bei der Stadtverwaltung. Telefon 0441/235-4444.

Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Christoph Kiefer Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.