• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Familienministerin wird neue Oldenburger Kohlkönigin

27.11.2019

Oldenburg /Berlin Das Zepter der Kohlkönigswürde geht im nächsten Jahr wieder an eine Frau. Nach dem amtierenden Kohlkönig Robert Habeck (Grüne) und dessen Vorgänger David McAllister (CDU) übernimmt 2020 Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) das Amt.

Wie die Stadtverwaltung am Dienstag ankündigte, findet die feierliche Inthronisierung am 2. März 2020 statt. Nach der Wahl eines „schwarzen“ und eines „grünen“ Politikers war nach den politischen Proporz-Regeln nun ein „roter“ an die Reihe.

Die 41-jährige Franziska Giffey galt bei ihrer Ernennung 2018 als Shooting-Star im Bundeskabinett. Als Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Neukölln war sie unter anderem wegen Entscheidungen in der Migrationspolitik bundesweit aufgefallen. 2017 war mit der damaligen Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles letztmals eine Frau und SPD-Politikerin Oldenburger Kohlmajestät.

Den Vorsitz des Kurfürsten-Kollegiums übernimmt 2020 Moderator Yared Dibaba. Dietmar Wischmeyer, alias Günther der Treckerfahrer, der in den vergangenen Jahren dieses Amt ausgefüllt hat, stehe aus Termingründen 2020 nicht zur Verfügung, erläuterte die Verwaltung.

Oldenburg lege viel Wert auf eine gute Familienpolitik, betonte Oberbürgermeister Jürgen Krogmann. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf spiele eine zentrale Rolle in den Programmen zum Ausbau der Betreuungsangebote. Die Zusage der Bundesfamilienministerin sei deshalb sehr erfreulich, so Krogmann. „Sie beschäftigt sich in ihrem Ministerium mit den Themen, die uns ebenfalls sehr wichtig sind. Offenbar hat sich unser engagiertes Ausbauprogramm für die Betreuung von Kindern bis nach Berlin rumgesprochen“, sagt Krogmann.

Ziel und Zweck des Grünkohlessens in der Berliner Landesvertretung von Niedersachsen ist die Kontaktpflege zwischen der Stadt Oldenburg und der Bundes- bzw. Landespolitik. Zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft, Politik und weiteren Bereichen des öffentlichen Lebens kommen zum Kohlessen mit Kohlkönig-Wahl nach Berlin.

Christoph Kiefer Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.