• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

„caravan Freizeit Reisen“ In Oldenburg: Wenn sich das Fernweh meldet

22.01.2020

Oldenburg Fernweh liegt in der Luft: Es ist Januar, die gleichermaßen stressige wie gemütliche Weihnachtszeit ist vorbei. Was bleibt, ist kaltes Schmuddelwetter. Bei vielen Menschen regt sich spätestens jetzt der Wunsch nach einem Tapetenwechsel – der sich aber nicht in den eigenen vier Wänden abspielt.

Zahlen, Daten und Fakten zur Messe

Die Messe läuft vom Freitag, 24. Januar, bis Sonntag, 26. Januar, in den Weser-Ems-Hallen, Europaplatz 12 in Oldenburg. 132 Aussteller werden sich präsentieren.

Geöffnet ist jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Thematisch geht es um Wohnwagen, Wohnmobile, Camping- und Zeltausrüstung, Freizeitgestaltung (Fahrrad, Wasser- und Tauchsport), Outdoorkleidung sowie Pauschal- und Individualreisen für Jung und Alt.

Tickets kosten für Erwachsene 8,50 Euro; eine Ermäßigung für Senioren (ab 60 Jahre) gibt es nur freitags, 24. Januar (6,50 Euro). Jugendliche (15 bis 17 Jahre) zahlen 4,50 Euro. Inhaber einer NWZ-Card erhalten einen Euro Rabatt (maximal zwei Personen pro Karte).

Spezieller Programmpunkt ist die „Skandinavienzeit“, ein Info-Angebot rund um Reisen in Nordeuropa (im Foyer der Kongresshalle).

Als Special kommt Pippi Langstrumpf am Samstag, 25. Januar, in die Kongresshalle und unterhält um 12; 14 und 16 Uhr junge und ältere Gäste.

Kulinarische Angebote gibt es im Foyer der großen EWE-Arena, im Foyer der kleinen EWE-Arena sowie im Bistro der Hallen.

Weitere Infos: Telefon  04 41/ 80 03 0 oder online.

    www.weser-ems-hallen.de

„Das ist der perfekte Zeitpunkt für einen Besuch auf unserer Urlaubsmesse ,Caravan Freizeit Reisen‘, denn wir können dieses Reisefieber heilen’“, sagt Sonja Hobbie aus dem Geschäftsbereich Messen der Weser-Ems-Hallen in Oldenburg. Als Projektleiterin organisiert sie die Messe, die an diesem Wochenende (Freitag bis Sonntag) läuft und wieder tausende Besucher anziehen wird.

Das Drumherum ist wichtig

Im Fokus stehen dabei ganz klar Wohnwagen und Wohnmobile, die in der jüngeren Vergangenheit einen regelrechten Boom erleben – vor allem bei jüngeren Urlaubern. Da Sonja Hobbie aber auch weiß, dass das Drumherum wichtig ist, hat sie für die Besucher noch einiges mehr aufgefahren: Stefan Niehaus vom Volkswagen Zentrum Oldenburg präsentiert Camping-Fahrzeuge, die sich auch für den alltäglichen Gebrauch eignen. Mitbringen will er neben den Modellen Grand California 600 bzw. 680 auch den brandneuen Californis 6.1 und das Modell Caddy Beach, die wohl alle das Camper-Herz höher schlagen lassen werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wer lieber eine Nummer größer unterwegs ist, kann beim Stand der Höffmann Touristik fündig werden. Denn egal ob Jung oder Alt, fast jeder ist schon mal mit dem Busunternehmen, das neben klassischen auch viele Jugend- und Fahrradreisen im Programm hat, verreist. „Die Messe ist für uns der Startschuss für eine Zukunft in Oldenburg“, sagt Sascha Witting vom Unternehmen, das in der Oldenburger Mühle eine Niederlassung eröffnen will.

Wer sich für E-Bikes interessiert, kann sich bei der Firma Henco aus dem Ammerland beraten lassen. „Wir haben alles dabei, was es 2020 an Neuerungen geben wird“, verspricht Thomas Bohlen. Dazu sollen neben faltbaren E-Bikes auch Anhänger und weiteres Zubehör gehören.

Es gibt auch exotischere Angebote

Lesen Sie auch:

Campingurlaub wird populärer

Exotischere Angebote hat Alina Stevens vom Tauchtreff Dekostop im Gepäck. „Bei uns kann man das Tauchen lernen. Für fortgeschrittenere Taucher bieten wir Reisen, zum Beispiel ans Rote Meer, an. Außerdem informieren wir rund um das Thema Stand-Up-Paddling.“

Reisen auf dem Meer bietet Andreas Jänisch von Horizont Reisen an. „Kreuzfahrten sind heute sehr vielfältig und nicht nur riesige Schiffe mit tausenden Passagieren, die in den Häfen abgefertigt werden. Der Trend geht auch zu kleineren Expeditionsschiffen mit 100 bis 200 Reisenden.“

Experten informieren im Foyer der Kongresshalle zu bestimmten Reisegebieten oder -ländern wie dem Themenschwerpunkt Skandinavien, das Lutz Müller vom Oldenburger Reisebüro „Skandinavientrips“ vorstellen wird.

NWZ-Leserreisen
Traumhafte Urlaubsreisen - bestens organisiert und betreut mit deutscher Reisebegleitung ab Oldenburg.

Wolfgang Alexander Meyer Redakteur / Redaktion Oldenburg/Westerstede
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2611
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.