• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Demo von 600 Kurden im Zentrum

14.03.2018

Oldenburg Gehäuft kommt es seit Monaten im Oldenburger Zentrum zu kurdischen Demonstrationen – bei der jüngsten Veranstaltung am vergangenen Sonntag waren es rund 600 Teilnehmer, die gegen die türkische Militäroffensive im Norden Syriens (Afrin) protestierten.

Gab es am Samstagabend noch eine friedliche Spontanversammlung, wurde die Polizei am Sonntag über eine weitere geplante Veranstaltung informiert. Unter Auflagen genehmigt, bezeichnete Polizeichef Eckhard Wache diese anschließend jedoch als „grenzwertig“. Es habe eine sehr aggressive Stimmung geherrscht, wie es aus der Behörde am Friedhofsweg heißt. Teilnehmer seien voneinander getrennt worden, Fahnen verboten, Parolen unterbunden, eine Sitzblockade aufgehoben. „Es ist aber nicht aus dem Ruder gelaufen, es gab keine Verletzten“, so Polizeisprecher Stephan Klatte am Dienstag. Vielleicht ja auch, weil zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort waren, auch die Bundespolizei unterstützte. Um kurz vor 16 Uhr war der Aufzug beendet, etwaige kurzzeitige Einschränkungen im Verkehr damit ebenso wieder aufgehoben.

Marc Geschonke Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2107
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.