• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Frau fällt auf falschen Wasserwerker herein

18.09.2019

Oldenburg Eine 84-jährige Frau ist am Montag von mindestens einem Betrüger bestohlen worden. Das teilt die Polizei am Dienstag mit.

Demnach kam die Frau gegen 13 Uhr von ihrem Einkauf zurück und traf vor ihrer Haustür in der Bernhardstraße einen Mann an. Dieser gab sich als Mitarbeiter der Wasserwerke aus – ohne sich jedoch auszuweisen. Gegenüber der Dame gab dieser an, dass er die Anschlüsse überprüfen müsse, woraufhin er in die Wohnung gelassen wurde.

Gemeinsam begab man sich in das Badezimmer, wo der falsche Handwerker die Frau über einen längeren Zeitraum in ein Gespräch verwickelte.

Erst nachdem dieser wieder die Wohnung verlassen hatte, stellte die Geschädigte Veränderungen in den anderen Räumen fest. Demnach muss mindestens eine weitere Person unbemerkt die Wohnung betreten und durchsucht haben. Hierbei kam es zu einem Diebstahl eines dreistelligen Geldbetrages.

Den falschen Wasserwerker beschreibt die Frau wie folgt: männlich, etwa 60 Jahre alt, etwa 170 cm groß, graue, nach hinten gekämmte Haare. Bekleidet war er mit einem Arbeitskittel. Der Täter spraxch akzentfrei Deutsch.

Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten sich unter 0441-7904115 zu melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.