• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Dienstleistung: Sie machen Urlaub – ich kümmere mich um Haus und Hof

21.07.2020

Oldenburg Feierabend. Ich schließe meine Wohnungstür auf. Immer dasselbe. Tag ein, Tag aus. Immer der gleiche Trott. Ich lasse mich aufs Sofa plumpsen und starre an die gegenüberliegende Wand. Immer die gleiche Tapete! Ich brauche einen Tapetenwechsel. Im wahrsten Sinne des Wortes. Ich möchte raus hier. An einen anderen Ort. Urlaubstage habe ich noch. Geld eher weniger.

Sechs Wochen später lehne ich mich entspannt in große weiche Kissen zurück und lege die Füße hoch. Ich schaue zur Wand und lächle. Eine fliederfarbene Tapete. Wunderschön. Auch, wenn es nicht meine eigene ist.

Trend aus den USA

Haussitting! Ein Trend aus den USA, der in den Achtziger Jahren auch nach Deutschland schwappte. Babysitten, Hundesitten, das kennt man. Auch Senioren-Sitting, etwas flapsig ausgedrückt. Aber House- oder Homesitting? Anglizismen, die alle einen gemeinsamen Kern haben. Das „sitten“. Übersetzt: aufpassen, betreuen, pflegen. Im weiteren Sinne auch aufrechterhalten. Aufpassen auf ein Haus?

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Frau Frenzel aus Oldenburg kam bereits in jungen Jahren mit dem Hüten anderer Häuser in Berührung. „Es fing im Bekanntenkreis meiner Eltern an. Auch später im Studium war das immer eine tolle Sache“, erzählt die heute 64-jährige. Damals im Studium habe sie viel Zeit und wenig Geld gehabt. „Es ging mir nicht darum Geld zu verdienen, Haussitting ist für mich eher eine günstige Art Urlaub zu machen und Neues zu entdecken“. Für beide Seiten ist es ein kleines Abenteuer und Vertrauen eine Grundvoraussetzung. Nicht jeder fühlt sich wohl, wenn das eigene Haus von einer so gut wie fremden Person bewohnt wird. Doch ist es auf der anderen Seite auch gerade das, was den eigenen Urlaub entspannter machen kann. Das vertraute Heim ist bewohnt, für Einbrecher wenig attraktiv einzusteigen. Der Briefkasten quillt nicht über, Pflanzen werden gegossen und Tiere versorgt.

Heutzutage gibt es diverse Agenturen die Haussitter vermitteln. Wer eignet sich am besten für welches Haus.

Viel Zeit im Ruhestand

Frau Frenzel ist nicht in solch einer Agentur registriert. Sie sucht den ganz direkten und persönlichen Weg über die Zeitung. „Seit letztem Jahr bin ich im Ruhestand und habe nun wieder viel Zeit“. Und diese möchte sie nutzen, um neue Orte zu entdecken, am liebsten in Richtung der ostfriesischen Küste. Hauptaufgabe ist natürlich nicht das Erkunden der Umgebung, im Fokus steht das zu hütende Heim. Ist ein Schnuppertreffen beider Parteien erfolgreich gewesen werden individuell Regeln vereinbart. „Teilweise sind Räume auch abgeschlossen, das finde ich völlig in Ordnung“, erzählt Frenzel. Alle Beteiligten sollen sich schließlich wohlfühlen.

Wer Interesse hat, melde sich bei Frau Frenzel unter 01520 4449099.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.