• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Entscheidung über Gorch Fock soll bis Juni fallen

02.03.2019

Oldenburg /Elsfleth Das Verteidigungsministerium will strukturelle Konsequenzen aus dem Desaster um die Reparatur des ehemaligen Schulschiffs Gorch Fock ziehen. Das hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Freitag vor Journalisten in Oldenburg gesagt. Eine Task-Force arbeite die Zusammenhänge auf, die zum Sanierungsauftrag geführt hätten. „Das hat sicher Folgen“, sagte die Ministerin, die als Ehrengast am traditionellen Fest der Reservistinnen und Reservisten in der Weser-Ems-Halle teilnahm.

NWZ-Spezial: Alle Artikel zur Krise der Gorch Fock

Ziel sei, dass die Gorch Fock bis Ende Juni schwimmfähig wird und die Werft in Bremerhaven verlässt. Wie es danach weitergehe, werde in den nächsten Wochen parallel geprüft. „Ich weiß nicht, was wird. Das reicht von der Möglichkeit, das Schiff wieder hochseetauglich zu machen bis zur Nutzung als Museumsschiff.“

Lesen Sie auch: Ministerium gibt Fehler bei „Gorch Fock“-Sanierung zu

Am Salvatorabend nahmen mehr als 150 Reservisten und rund 150 weitere Gäste teil. Entstanden ist der Salvatorabend 1965 auf dem Fliegerhorst. Er hält die Erinnerung an die Tradition des Jagdbombergeschwaders, das früher in Oldenburg stationiert war, aufrecht und ist eine Brücke zwischen der Bundeswehr und anderen gesellschaftlichen Gruppen.

Lesen Sie auch: Staatsanwaltschaft Osnabrück übernimmt Ermittlungen in Gorch-Fock-Skandal

Christoph Kiefer Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.