• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Enten gehen am 16. Juni ins Rennen

15.05.2018

Oldenburg Einen Teilnehmerrekord beim neunten Entenrennen erhofft sich der Oldenburger Lions Club am Samstag, 16. Juni. Dann fällt um 16.06 Uhr der Startschuss für die gelben Plastikenten im Hafen am Stau.

„Im letzten Jahr wurde mit 26 000 Euro bereits ein Rekorderlös eingespielt“, berichtet Lions Club Präsident Thorsten Janßen. „Wir wollen dieses Ergebnis noch überbieten.“ Zu gewinnen gibt es Gazelle-Fahrräder und ein Wochenende in einer „Ente“ (Citroen 2 CV). Die Gewinnchance liegt bei 1:500.

Für fünf Euro können die gelben Enten „gechartert“ und ins Rennen geschickt werden. Der Vorverkauf läuft bereits. Die nächsten Verkaufstermine sind Samstag, 19. Mai, auf dem Wochenmarkt auf dem Pferdemarkt (Verkaufwagen Onken) sowie am Samstag, 26. Mai, an der Langen Straße (OLB-Filiale). Außerdem werden Lose ab dem 19. Mai am Theaterhafen und in der Panda Apotheke am Uhlhornsweg verkauft.

Die Erlöse der Benefiz-Veranstaltung gehen an die Oldenburger Tafel (Projekt „Gesundes Frühstück für Kinder“) und an die Kinderclubarbeit des Oldenburgischen Staatstheaters.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.