• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Entenrennen am Samstag am Stau

26.06.2019

Oldenburg Am kommenden Samstag, 29. Juni, um Punkt 14 Uhr werden über 5000 gelbe Enten am Stau für einen guten Zweck ins Rennen gehen. Noch bis unmittelbar vor dem Start können die Entenlose zur Teilnahme am Rennen für 5 Euro erworben werden. Als Gewinne steht wieder für jeweils 500 verkaufte Lose ein wertvolles Hollandfahrrad zur Verfügung, zusätzlich erhält der erste Sieger ein Wochenende in einer „Ente“ (Citroen 2 CV).

Der Lions Club Oldenburg spendet die Erlöse in diesem Jahr zu gleichen Teilen an den „Ambulanten Kinderhospizdienst“ sowie den Verein „Trost-Reich“ (Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche) in Oldenburg.

Der Lions Club hat in den vergangenen neun Jahren aus den Erlösen der „Oldenburger Entenrennen“ zahlreiche soziale Projekte und Organisationen in Oldenburg unterstützt. Dabei waren u.a. der Palliativstützpunkt, die Elterninitiative krebskranker Kinder, die VHS zur Förderung von Menschen mit Lese- und Rechtschreibschwächen, das DemenzNetz und die Oldenburger Tafel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.