• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Sollte der Wolf nach Quoten bejagt werden dürfen?

10.12.2019

Oldenburg Der Wolf entwickelt sich gut in Deutschland. 105 Rudel hat das Bundesamt für Naturschutz in seiner jüngsten Erhebung Anfang Dezember bestätigt. „Der Wolfsbestand in Deutschland nimmt zu“, resümiert BfN-Präsidentin Prof. Beate Jessel.

Frage des Tages

Schicken Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema an fragedestages@nwzmedien.de.

Mit Ihrer Einsendung stimmen Sie zu, dass wir Ihren Kommentar redaktionell weiterverarbeiten dürfen.

Auch wenn sich viele Menschen darüber freuen – für Nutztierhalter ist das Raubtier eine Bedrohung. Immer wieder kommt es auch im Nordwesten zu Rissen. Was meinen Sie? Ist es inzwischen notwendig geworden, den Wolfs ins Jagd-Recht aufzunehmen und nach Quote zu jagen, wenn der Bestand eine gewissen Größe übersteigt? Wir sind gespannt auf Ihre Meinung.

Lesen Sie auch: Das Maß ist voll, Kommentar zum Wolf

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.