• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Erste Zukunfts-Demo des Jahres in Oldenburg

23.01.2020

Oldenburg Seit fast genau einem Jahr gehen junge Menschen in Oldenburg auf die Straße, um sich für den Klimaschutz stark zu machen. Mal sind es 800 Teilnehmer, mal 10 000 oder auch nur eine Handvoll. Für diesen Freitag rufen die Initiatoren der örtlichen Gruppe der weltweiten Bewegung wieder zu einem sogenannten Streik auf.

Los geht es um 12 Uhr am Hauptbahnhof. Von dort aus soll es dann zum Schlossplatz gehen, wo um 13 Uhr eine Schweigeminute für die Opfer der Wald- und Buschbrände in Australien eingelegt wird. Die Initiatoren schreiben die Katastrophe nicht zuletzt dem Klimawandel zu: Denn, so heißt es in der Ankündigung, durch „die in ihren Ausmaßen durch die Klimakrise befeuerten Buschbrände“ hätten bisher (Stand 13. Januar) 27 Menschen und mehr als eine Milliarde Tiere ihr Leben verloren. Doch nicht nur auf Australien lenken die Aktiven den Blick: eingeschlossen werden auch die Amazonas-Region und Sibirien.

An diesem Freitag möchten die Aktiven laut Ankündigung auch auf „die Morde an Klimaaktivisten und -aktivistinnen aufmerksam machen, die sich für den Erhalt des Regenwaldes eingesetzte haben“. Laut „Human Rights Watch“ sind „mehr als 300 Menschen“ in den vergangenen zehn Jahren „im Zusammenhang mit Konflikten um die Nutzung von Land und Ressourcen im Amazonasgebiet getötet“ worden.

Der Verein gibt an, „28 Tötungen, vier Tötungsversuche und über 40 Fälle von Morddrohungen, in denen es glaubwürdige Beweise dafür gab, dass die Verantwortlichen an illegalen Rodungen beteiligt waren und die Opfer als Hindernisse für die kriminellen Machenschaften galten“, dokumentiert zu haben.

Mareike Weberink Redakteurin / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2102
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.