• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Fernbushaltestelle ab Montag gesperrt

13.10.2017

Oldenburg Mit großem Hallo ist die neue Fernbusstation am Zentral-Omnibus-Bahnhof im Dezember vergangenen Jahres von Oberbürgermeister Jürgen Krogmann und Verkehrsdezernentin Gabriele Nießen eröffnet worden. Nun wird sie schon wieder geschlossen, jedenfalls für ein paar Tage.

„Wir haben dort Schäden an der Asphaltschicht festgestellt“, begründet Stadtsprecher Reinhard Schenke die bevorstehenden Arbeiten. Die müssten auf jeden Fall behoben werden. Die Mängel werden von der Baufirma beseitigt, die im vergangenen Jahr die Arbeiten am ZOB ausgeführt hat. Der Stadt entstehen keine Kosten.

Die Asphaltschicht besteht aus mehreren Schichten, die durch Spezialkleber miteinander verbunden werden, schreibt Schenke weiter. Diese „Verbindung“ habe nicht so funktioniert, wie es erforderlich sei, um eine haltbare und belastbare Oberfläche zu bekommen. Das sei mit Hilfe einer Bohrung bei einer routinemäßigen Kontrolle festgestellt worden. Die Firma habe das Ergebnis sofort akzeptiert und beseitige jetzt diesen Mangel. Der Asphalt wird durch haltbareren Beton ersetzt. Die Fernbushaltestelle ist deshalb von Montag, 16. Oktober, bis Donnerstag, 26. Oktober, gesperrt. Für diesen Zeitraum kehrt die Fernbushaltestelle an ihrem vorherigen Standort in der Karlstraße zurück. Der Weg dorthin wird ausgeschildert, heißt es abschließend.

Thomas Husmann
Redakteur
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2104

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.