• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Wie man Ton in Form bringt

02.03.2018

Oldenburg „Handgemacht“: Das ist so viel wie ein Gütesiegel. Und selber etwas Handgemachtes herzustellen, liegt im Trend – davon zeugen unzählige kreative Tipps in Zeitschriften, Büchern und im Internet. Wer mal sehen möchte, wie aus einem Klumpen Ton zum Beispiel eine schöne Schale entsteht, der hat dazu am Wochenende, 10. und 11. März, beste Gelegenheit, denn dann ist wieder der „Tag der offenen Töpferei“. Und das Motto heißt: „Schauen, anfassen, staunen“.

Bundesweit beteiligen sich etwa 600 Werkstätten an dieser Aktion, in Niedersachsen sind zurzeit 34 Ateliers dafür registriert. In der Stadt Oldenburg und in der direkten Nähe haben sich fünf Keramikerinnen angemeldet (siehe Infokasten mit den besonderen Angeboten). Eine von ihnen ist Friedrun Fritzsche aus Donnerschwee. Sie erklärt: „Seit 13 Jahren gibt es dieses Wochenende bundesweit. Wir Keramiker nutzen es, um auf unseren alten Beruf aufmerksam zu machen, sowie Eindrücke zu vermitteln in die verschiedenen Herstellungsprozesse und deren Ergebnisse. Die Wertschätzung unserer handgefertigten Arbeit ist groß und die Besucherzahlen steigen jedes Jahr.“

In jedem Bundesland wird die Veranstaltung ehrenamtlich von dort ansässigen Keramikern ausgerichtet. Alle Kunstschaffenden gewähren an beiden Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr einen Einblick in ihre Werkstätten, haben Aktionen dafür vorbereitet, stellen ihre Arbeiten aus und stehen für Fragen gern zur Verfügung. Es kann in Oldenburg beim Töpfern auf der Scheibe mit verschiedenen Techniken zugeschaut werden. Kaffee, Tee, Kuchen und anderes zum Naschen werden den Besuchern kredenzt – mit Geschirr aus eigener Produktion Zudem wird über viele Schritte berichtet, vom Material Ton, teils Porzellan, bis zum fertigen Werkstück. Es ist ein langer Weg, mit vielen erforderlichen Handgriffen – eben echte Handarbeit.


Mehr Infos unter     www.tag-der-offenen-toepferei.de 
Susanne Gloger
Redakteurin
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2108

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.