OLDENBURG - Einen Platz auf dem Treppchen sicherten sich zahlreiche Oldenburger Starter in ihren jeweiligen Altersklassen beim Nikolauslauf in Wildeshausen. Auf der Mittelstrecke über 6,4 Kilometer liefen Neele Harms (TuS Ofen) und Rosanna Leistikow vom 1. TCO „Die Bären“ hinter der überragenden Siegerin Antonia Hehr aus Brinkum auf die Plätze zwei und drei. Über 12,5 Kilometer gewann Andrea Garben (TuS Petersfehn) vor Ute Deters (TuS Eversten).

Der SV Ofenerdiek hatte diesmal nur für die kurze Strecke gemeldet. Die Reise nach Wildeshausen lohnte sich dennoch. In vier Altersklassen waren SVOer siegreich: Lena Ilgner (Schülerinnen C), Maximilian Faas (Schüler A), Ingemarie Dirks (W 55) und Wolfgang Krex (M 60). Hinzu kamen die zweiten Plätze von Franziska Faas, Aaron Enstipp (beide B-Jugend) und Rita Krex (W 55) sowie ein dritter Platz in der Frauen-Hauptklasse durch Stephanie Faas.

Über die 6,4-Kilometer-Distanz gewannen auch zwei Läufer vom TuS Ofen ihre jeweilige Altersklasse: Andreas Ulferts (M 45) und Andreas Harms (M 50). Ebenfalls zwei Altersklassensiege gelangen SW Oldenburg durch Manfred Meyer (M 70) und Wiebke Prang (W 30). Bianca Prang (W 35) lief auf Platz drei. Susanne Claus und Kerstin Mydia von „Just for Fun“ kamen in der W 45 auf die Plätze zwei und drei.

Auf der 12,5-Kilometer-Strecke erliefen weitere Oldenburger Siege in ihrer jeweilige Altersklasse: Judith Rohner (W 45, TuS Ofen), Sören Jaspers (M 30) und Günter Witte (M 75) vom 1. TCO sowie der Schüler Oliver Bruncken. Zweite Plätze sicherten sich Antje Praeger (W 40, 1. TCO) sowie Lorenz Donau (M 45) und Arno Zech (M 75) von TuS Eversten. Dritte ihrer Altersklasse wurden jeweils Hans-Jürgen Schmidt (M 50, Team Laufrausch), Lars Kullmann (Männer-Hauptklasse, 1. TCO) und Werner Sievers (M 60, BSG CeWe-Color).

„Run for help – Gesunde laufen, um MS-Kranken zu helfen“ war derweil das Motto des 34. Staffellaufes in Hesel (SV Holtland) mit mehr als 200 Aktiven. Es ging über 13 Kilometer, je nach Wettbewerb mit zwei oder drei Startern. Der VfL Oldenburg war mit fünf Staffeln am Start. Auf Platz eins in der offenen Klasse liefen die Schüler Felix Faasch, Sarah und Dominik Ellwardt. In der Hauptklasse kamen hinter dem Team von Germania Leer Jens Willers und Denis Behrens vor David Wenzel und Thomas Skutella auf Rang zwei.