• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Leichtathletik-Verband: Oldenburger rückt ins NLV-Präsidium

14.10.2020

Oldenburg Ein Sitz im Präsidium des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes ist seit dem vergangenen Sonntag mit einem Oldenburger besetzt. Beim NLV-Jugendtag in Hannover hat sich Jan Gutzeit vom Bürgerfelder TB zum Vorsitzenden der Fachkommission und Jugend und damit zum Vizepräsidenten für diesen Sektor wählen lassen.

„Ich möchte zukünftig mehr Verantwortung für das Jugend-Ressort übernehmen und die Interessen der Jugendlichen nach außen vertreten“, meinte Gutzeit: „Ich möchte transparenter mit der Jugend im Land zusammenarbeiten und attraktive Mitgestaltungsmöglichkeiten bieten.“

„Wir als BTB freuen uns immer, wenn wir eigenen Nachwuchs ins Ehrenamt bekommen“, sagte Abteilungsleiterin Regine Walter: „Jan hat bereits Kinderturnen beim BTB gemacht, danach jahrelang bei mir Leichtathletik betrieben und präsentiert den Verein nun toll nach außen. Auch die Landesmeisterschaft hier in Oldenburg war super organisiert von ihm“, erklärte sie und ergänzte augenzwinkernd: „Der Kleine wird groß.“

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.