• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Der Stadtteilcheck im Video erklärt

26.10.2019

Oldenburg Was war los in dieser Woche? In unserem Format „Käffchen?!“, plaudern NWZ-Redakteure über die Themen der Woche, die eigenen Eindrücke und über Reaktionen der Leser. In dieser Woche mit Inga Wolter, stellvertretende Leiterin der NWZonline-Redaktion, und Christoph Kiefer, Leiter der NWZ-Lokalredaktion Oldenburg. Ihr Thema: Der große NWZ-Stadtteilcheck für Oldenburg

Im Stadtteilcheck können Oldenburgerinnen und Oldenburger ihren Stadtteil zu verschiedenen Themen wie Familienfreundlichkeit, Sicherheit oder Verkehrsbelastung mit 1 bis 10 Punkten bewerten.

Die Teilnahme am NWZ-Stadtteilcheck ist bis Samstag, 9. November, möglich. Anschließend werden die Bewertungen ausgewertet und ab dem 19. November auf NWZonline.de und in der gedruckten Zeitung veröffentlicht. An jedem Erscheinungstag werden die Ergebnisse Stadtteil für Stadtteil in einem eigenen großen Bericht, ergänzt um ein Porträt des Stadtteils, präsentiert. Spannung verspricht der abschließende Vergleich aller Oldenburger Stadtteile.

Hier geht es zum NWZ-Stadtteilcheck.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.