• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Whatsapp schließt Nutzer von NWZ-Newsletter aus

13.11.2019

Oldenburg Rund 1800 Empfänger des NWZonline-News­letters über Whatsapp können seit Tagen keine täglichen Nachrichten aus der Redaktion mehr empfangen. Hintergrund ist, dass Whatsapp einige Nummern für den Versand von Massen-Nachrichten bereits gesperrt hat. Auch Nummern, unter denen NWZonline bei Whatsapp auftritt, sind davon betroffen.

Die NWZ hatte bis vor kurzem täglich Nachrichten an knapp 16.000 Abonnenten verschickt. Aus technischen Gründen werden dabei über einen Dienstleister rund 100 Handynummer zum Versenden der Nachrichten eingesetzt. Als Absender tritt immer die NWZ auf, die Nummer ist nach draußen nicht ersichtlich. Einmal von Whatsapp gesperrte Nummern können nicht mehr aktiviert werden.

Lesen Sie auch:
NWZ-App sagt dreimal täglich #moin

Neuer Nachrichten-Überblick
NWZ-App sagt dreimal täglich #moin

Als Termin für das von Whatsapp beschlossene Ende des Versands an mehrere Personen gleichzeitig steht eigentlich der 7. Dezember fest. Nun ist der Messenger-Dienst schon vorher aktiv geworden. Weiterhin können aber gut 14.000 Nutzer die Nachrichten empfangen, am 7. Dezember wird auch für sie Schluss sein. Aufgrund der jüngsten Praxis von Whatsapp kann nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Nutzer schon vor dem Stichtag keine Meldungen mehr erhalten.

Daher empfiehlt die NWZonline-Redaktion, so früh wie möglich auf den Nachrichtenüberblick #moin in der NWZ-App oder auf den Messenger Telegram umzusteigen, den NWZonline weiterhin mit Newslettern versorgen darf.

Im „Käffchen“-Video: So funktioniert #moin in der NWZ-App:


Die NWZ-App mit #moin:   www.nwzonline.de/app 
Umstieg auf Telegram-Newsletter:   www.nwzonline.de/messenger 
Christian Schwarz Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2160
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.