• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Diskussion über Justiz und Medien

30.08.2018

Oldenburg Welche Folgen haben die Veränderungen in der Medienwelt und der Gesellschaft für das Selbstverständnis der Gerichte und das Verhältnis zwischen Justiz und Medien in Niedersachsen? Dieser Frage will sich am Mittwoch, 5. September, ab 19 Uhr im Hotel Wöbken (Hundsmühler Straße 255 in Oldenburg-Hundsmühlen) eine Podiumsdiskussion im Rahmen der Oldenburger Gespräche widmen, zu der die Friedrich-Ebert-Stiftung einlädt.

An der Diskussion nehmen teil: Prof. Dr. Dr. Volker Boehme-Neßler von der Carl-von- Ossietzky-Uni Oldenburg (Lehrstuhl Öffentliches Recht, Europarecht, Rechtstheorie, Informations- und Telekommunikationsrecht), der SPD- Landtagsabgeordnete Ulf Prange (Fraktionssprecher für Rechts- und Verfassungsfragen), der Präsident des Oldenburger Landgerichtes, Dr. Thomas Rieckhoff, sowie die Studioleiterin des Norddeutschen Rundfunks in Oldenburg, Regine Schramm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.