• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zwei Eurofighter der Bundeswehr abgestürzt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

In Mecklenburg-Vorpommern
Zwei Eurofighter der Bundeswehr abgestürzt

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Betrunkener Mann steht in Oldenburg auf Zugstrecke

13.06.2019

Oldenburg Ein offensichtlich alkoholisierter Mann hat am frühen Dienstagabend für eine sogenannte Schnellbremsung einer Nordwest-Bahn (NWB) auf der Fahrt von Bremen nach Oldenburg gesorgt. Dies teilte die Bundespolizei Bad Bentheim am Mittwoch mit.

Der aufmerksame Triebfahrzeugführer der NWB hatte gegen 18.50 Uhr auf dem Bahnübergang Hemmelsbäker Kanalweg in Oldenburg einen starr nach vorne blickenden Mann zwischen Halbschranke und Gleis erkennen können. Sofort leitete der NWB-Mitarbeiter bei einer Geschwindigkeit von ca. 80 km/h eine Schnellbremsung ein. Mit seinem Zug kam der Triebfahrzeugführer erst 120 Meter hinter dem Bahnübergang zum Stehen. Der hintere Teil des Zuges befand sich noch teilweise auf dem Übergang.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen von Bundes- und Landespolizei konnte der Mann nicht mehr in dem Bereich angetroffen werden. Der Gesuchte machte einen angetrunkenen Eindruck. Eine vage Personenbeschreibung liegt der Polizei vor: 40 bis 50 Jahre alt, helle, kurze Jacke (bis zur Hüfte), lichtes Haar, leichter Bartansatz.

Zu Personen- oder Sachschäden kam es nach ersten Erkenntnissen nicht. Der Zug konnte wenig später seine Fahrt fortsetzen. Die Bundespolizei in Oldenburg hat strafrechtliche Ermittlungen wegen eines möglichen „Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr“ aufgenommen. Sachdienliche Hinweise an die Bundespolizei Oldenburg unter Telefon 0441/218 38 0.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.