• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

„Oldenburg“ nimmt Kurs aufs Mittelmeer

11.09.2018

Oldenburg /Rostock Die Korvette „Oldenburg“ ist am Montag wie geplant zum Unifil-Einsatz vor der Küste des Libanon ausgelaufen. Gegen zehn Uhr verließ das Schiff unter dem Kommando von Korvettenkapitän Thorsten Vögler (37) mit seiner Besatzung den Heimathafen Rostock-Warnemünde. Auch der Freundeskreis Korvette in Oldenburg unter Leitung von Rolf Müller hatte der Besatzung alles Gute gewünscht und seine Unterstützung zugesagt. Bei der Schiffstaufe am 28. Juni 2007 hatte die Stadt Oldenburg offiziell die Patenschaft für das Schiff der Bundeswehr übernommen. Bereits im Vorfeld hatte sich der Freundeskreis gegründet. Dessen Zweck ist es, die Stadt dabei zu unterstützen und die Patenschaft mit Leben zu erfüllen. Regelmäßig treffen sich Mitglieder des Freundeskreises und der Besatzung.

„Gut zwölf Monate nach dem letzten Einsatz geht es für uns erneut auf Patrouille vor die Küste des Libanons. Nach der fordernden Einsatzvorbereitung und Ausbildung freue ich mich nun gemeinsam mit meiner Besatzung auf den Unifil-Einsatz und die damit verbundenen Aufgaben“, so der Kommandant.

Seit 1978 setzen sich Blauhelmsoldaten der Unifil-Mission (United Nations Interim Force in Lebanon) für Frieden zwischen Libanon und Israel ein.

Anfangs zählten die Überwachung eines angestrebten Waffenstillstands und die Bestätigung des Abzugs israelischer Streitkräfte auf dem Libanon zu ihren Aufgaben. Heute sind die Unifil-Blauhelme rund 10 500 Mann stark und kommen aus 40 Nationen.

Nach dem zweiten Libanonkrieg im Jahr 2006 wurde das Mandat ergänzt. Seitdem unterstützt Unifil die libanesische Regierung dabei, die Seegrenzen zu sichern und Waffenschmuggel von See zu verhindern. Der maritime Einsatzverband Unifil ist der erste und bisher einzige Flottenverband unter Führung der Vereinten Nationen. Deutsche Einheiten operieren von Beginn an in diesem Verband.

Christoph Kiefer
Redaktionsleitung
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2101

Weitere Nachrichten:

UN | Bundeswehr

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.