• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Nach Unfall in Oldenburg: Fahrerflucht – Polizei sucht Fahrer eines roten Oldtimer-Sportwagens

21.03.2022

Oldenburg Die Polizei sucht den Fahrer eines roten Oldtimer-Sportwagencabrios, der am Sonntagmorgen einen Unfall verursacht haben und im Anschluss geflüchtet sein soll. Laut Polizei war der Fahrer mit seinem Cabrio gegen 9 Uhr am Sonntag auf der Alexanderstraße stadteinwärts unterwegs.

An der Anschlussstelle Bürgerfelde wollte er nach links auf die Auffahrt der B 293 in Richtung Brake abbiegen und geriet aus ungeklärter Ursache in der Kurve ins Schleudern. Das Auto prallte links in die Schutzplanke. Danach flüchtete der Sportwagenfahrer.

Laut Polizei wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Höhe des Sachschadens lässt sich aufgrund des flüchtigen Sportwagenfahrers nicht beziffern.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Oldenburg, Tel. 04402/9330, zu melden.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Anja Biewald Redakteurin / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2117
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.