• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Die besten Serien zum Überleben der Fußball-WM

16.06.2018

Oldenburg Gibt es überhaupt etwas, das Benedict Cumberbatch nicht kann? In „Patrick Melrose“ auf Sky darf der Sherlock-Holmes-Darsteller wieder groß auftrumpfen – ein Serien-Volltreffer, wie die NWZ-Nerds Andre Mentrop, Karen Haller und Timo Ebbers geschlossen meinen. Ob die deutsche Vorzeigeware „You Are Wanted“ (Staffel 2) im Schaufenster von Amazon Prime da mithalten kann? Vor allem Chefnerd Denis Krick – gerade aus der Elternzeit zurückgekehrt – hat dazu ganz klare Meinungen.

„primeFlix Now!“ auf Spotify

„primeFlix Now!“ auf iTunes

„primeFlix Now!“ auf Stitcher

„primeFlix Now!“ auf Soundcloud

Alle Folgen von „primeFlix Now!“ auf NWZonline

Über diese Serien wird gesprochen

Patrick Melrose (Sky, 1. Serienstaffel)

Evil Genius (Netflix, 1. Staffel der Dokuserie)

You Are Wanted (Amazon Prime, 2. Serienstaffel)

Strike (Sky, 1. Serienstaffel)

Bobby Kennedy for President (Netflix, Dokuserie)

Spartacus (Netflix, 4 Serienstaffeln)

Serien auf Netflix und Amazon Prime: Alle Folgen von „primeFlix Now!“ finden Sie hier.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.