• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Ammerländer Heerstraße nach Sperrung wieder frei

11.10.2019

Oldenburg Heftig gekracht hat es Donnerstag auf der Ammerländer Heerstraße. Nach einem schweren Unfall mit zwei Fahrzeugen und drei Verletzten musste die Straße am Nachmittag zeitweise voll gesperrt werden.

Nach ersten Erkenntnissen aus den Ermittlungen der Polizei geschah Folgendes: Gegen kurz nach 13 Uhr geriet ein 75 Jahre alter Mann aus dem Ammerland, vermutlich aus gesundheitlichen Gründen, mit seinem Audi Q 5 in Höhe der Hausnummer 80 (zwischen Schützenweg und Artillerieweg) in den Gegenverkehr. Dort prallte er frontal mit einem VW Tiguan zusammen.

Der 62-jährige Fahrer des Tiguans und seine 56-jährige Ehefrau aus Hessisch Oldendorf wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt in ein Oldenburger Krankenhaus gebracht und konnte bislang nicht zum Unfallhergang befragt werden.

Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Die Schadenshöhe Schätzt die Polizei auf etwa 60 000 Euro. Die Fahrbahn der Ammerländer Heerstraße war für die Aufräumarbeiten etwa eine Stunde in beide Fahrtrichtungen zwischen Schützenweg und Artillerieweg voll gesperrt.

Zwei Autos sind am Donnerstagnachmittag auf der Ammerländer Heerstraße in Oldenburg zusammengestoßen. Zwei Personen wurden dabei leicht, eine schwer verletzt. Nach einem Unfall wurde die Straße in Höhe Schützenweg voll gesperrt – mittlerweile wurde sie wieder freigegeben. Der genaue Unfallhergang ist noch nicht bekannt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.