• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Video-Wettbewerb für Start-ups

21.12.2018

Oldenburg Das zum TGO gehörende „GO! Start-up Zentrum“ hat einen bundesweiten Wettbewerb ins Leben gerufen. Gesucht wird das kreativste Kurzvideo einer innovativen Start-up-Idee. Aus allen Einreichungen werden drei Gewinner prämiert. Auch die Preise sind von Start-ups entwickelt und für solche Gründerfirmen gedacht.

Der erste Platz erhält neben einem Website-Paket im Wert von 1000 Euro einen der limitierten Startplätze in der dritten Förderrunde des „Go! Start-up“-Programms. Der Zweitplatzierte gewinnt ein komplettes Logo-Paket für 500 Euro und der dritte Platz ein Jahres-Abo der Zeitschrift „Business Punk“ sowie ein Designer-Shirt von Leon Royce im Gesamtwert von 100 Euro. Mitmachen kann und soll jeder, der in einem Video (maximal zwei Minuten) seine Geschäfts- oder Produktidee kreativ darstellen kann und auf der Webseite hochlädt. Einsendeschluss ist der 15. Februar kommenden Jahres.

Ab dem 1. Januar ist auch die offizielle Bewerbungsphase für das dritte Förderprogramm, welches im April beginnt, wieder geöffnet. Über die Webseite erhalten interessierte Gründer aus den Bereichen Energie, Gesundheit, Klima, Digitalisierung, Cross-Border-Technologien weiterführende Informationen über das Programm.


     www.gruenden-oldenburg.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.