• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Tiara ist der neue Lamberti-Engel

21.11.2017

Oldenburg Auf zahlreichen Plakaten, Flyern und Anzeigen ist die sechsjährige Tiara als „Oldenburger Engel“ des Lamberti-Marktes zu sehen. Da es der Wunsch der Erstklässlerin ist, einmal Model zu werden und sie gerne vor der Kamera steht, bewarb sie sich mithilfe ihrer Mutter, Bianca Udemba. Doch zuvor wurden natürlich die Bilder des Engels vom letzten Jahr angeguckt. Per Mail schickte Udemba dann ein Foto von der Schülerin und ein paar Zeilen an die Stadt Oldenburg. In diesem Jahr gab es 70 Bewerbungen, teilt die Stadt mit. Fünf Kinder wurden Mitte Juni zu Probeaufnahmen eingeladen. Wer dazugehörte, entschied eine Jury, der der Fotograf (in diesem Jahr Sascha Stüber), Erste Stadträtin Silke Meyn, Bürger- und Ordnungsamtsleiter Ralph Wilken und Marktmeister Thomas Wenzel angehörten.

Beim Probeshooting überzeugte Tiara die Jury: Aus diesen Probeaufnahmen wurde dann der Engel ausgewählt und in der darauffolgenden Woche zum Shooting eingeladen. „Ich habe nicht damit gerechnet, dass wir in die engere Auswahl kommen“, sagt Udemba. Laut ihrer Mutter hat der Sechsjährigen die Zeit vor der Kamera sehr viel Spaß gemacht.

Mehr Artikel, Fotos und Videos zum Oldenburger Lambertimarkt finden Sie in unserem Online-Spezial.

Bei der Auswahl wurde darauf geachtet, dass durchaus unterschiedliche Typen zum Zuge kommen, teilt die Stadt mit. Es soll bewusst nicht immer das klassische Engel-Klischee goldblonder Locken bedient werden. In diesem Jahr gefiel Tiara der Jury am besten.

Mittlerweile ist sie auf den Plakaten und Flyern zu sehen. „Sie genießt das natürlich“, sagt Udemba. „Sie wird jetzt in der Schule ständig angesprochen.“ Auch bei der Eröffnung des Lamberti-Marktes wird sie dabei sein. „Das war ihr auch wichtig, dass sie da hingeht“, sagt ihre Mutter. 

Weitere Nachrichten:

Lambertimarkt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.