• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Stadtradler bringen es auf 343 766 Kilometer

12.10.2019

Oldenburg Sie sind, rein rechnerisch, acht Mal um den Äquator geradelt: So vermeldet die Stadt die Bilanz zur diesjährigen Aktion Stadtradeln. Im September sind dazu 1814 Oldenburgerinnen und Oldenburger in 142 Teams in die Pedale getreten. Im bundesweiten Vergleich landet die Stadt damit auf Rang 62 von 1127 Kommunen, die im Wettstreit um die fahrradaktivste Kommune gegeneinander angetreten waren.

An der Aktion haben sich in diesem Jahr weitaus mehr Menschen beteiligt, als noch 2018. Darunter auch 14 Schulklassen (2018 waren es noch drei). Die drei besten Klassen konnten dabei einen Sonderpreis im Gesamtwert von 1000 Euro für die Klassenkasse einstreichen, gestiftet von der Ammerländer Versicherung. Die Gewinner werden am 29. Oktober ausgezeichnet. An diesem Tag gibt es dann auch die Ehrung für die fleißigsten Teams und Einzelradler. Jetzt steht schon fest. Der diesjährige „Stadtradeln-Star“, Christian Firmbach, Generalintendant des Staatstheaters, der als Aushängeschild der Aktion fungiert, hat nach den drei Wettbewerbswochen 1151 Kilometer mehr auf dem Tacho.

Mit dem Ergebnis haben die Oldenburger Radlerinnen und Radler ihre erfahrenen Kilometer um 95 000 im vergleich zum Vorjahr gesteigert. Oder, dem Motto „Radeln für ein gutes Klima“ entsprechend, sind im Vergleich zu Fahrten mit dem Auto insgesamt 49 Tonnen CO2 eingespart worden.

Zum Hintergrund: Das Stadtradeln ist eine Kampagne des Klima-Bündnisses, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, dem rund 1700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.