• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Zwei Termine In Oldenburg: DRK und OTB laden zur Blutspende ein

20.03.2020

Oldenburg Das DRK und der OTB laden zu zwei Blutspendeterminen in die Sporthalle Haarenesch an der Haareneschstraße 64 ein. Weil viele öffentliche Einrichtungen, wie Schulen und Kitas, geschlossen sind, mangelt es dem Blutspendedienst an geeigneten Orten für freiwillige Blutspenden.

Zwar kann der OTB zurzeit seine Sportstätten nicht für die üblichen Angebote nutzen, kommt aber dem Versorgungsbedarf des DRK gern entgegen. „Wir sehen uns auch in Krisenzeiten verpflichtet, uns für den gesellschaftlichen Zusammenhalt einzusetzen“, erklärt Dr. Beate Bollmann, Vorstandsvorsitzende des OTB. Für das DRK sind gerade große Hallen von Sportvereinen geeignet, um Blutspendetermine mit den erforderlichen Schutzmaßnahmen anzubieten. An diesen Terminen ist eine Blutspende in der OTB-Sporthalle Haarenesch, Haareneschstraße möglich:  Mittwoch, 25. März, von 14 bis 18 Uhr  Ostersonnabend, 11. April, von 10.30 bis 14 Uhr

Zum Schutz vor einer Infektion durch das Corona-Virus werden besondere Vorkehrungen zur Sicherheit von Blutspendern und Helfern getroffen:  Spenderinnen und Spender, die sich nicht gesund und fit fühlen, sollen das Spendelokal erst gar nicht betreten. Wer sich gesund und fit fühlt, kann auch Blut spenden.  Am Eingang stehen Desinfektionsstationen für die Hände bereit.  Nach Betreten des Blutspendelokals wird die Körpertemperatur jedes Spenders gemessen.  Spender werden darauf hingewiesen, sicheren Abstand zu anderen zu halten. Die Spendeliegen werden mit entsprechendem Sicherheitsabstand aufgebaut.  Um Warteschlangen zu vermeiden, versucht das DRK bei Bedarf das hauptamtliche Personal aufzustocken.  Auch das Imbissangebot (Lunch-Paket) wird reduziert, um die Aufenthaltszeit der Spender so gering wie möglich zu halten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Blutspenden werden trotz Corona-Virus (COVID-19) weiter täglich benötigt. Auch wenn Operationen den Kliniken aktuell reduziert werden, kommen Blutpräparate insbesondere in der Krebstherapie und bei der Notfallversorgung zum Einsatz. Einzelbestandteile wie Blutplättchen, auf die Patienten zum Beispiel während einer Chemotherapie angewiesen sein können, sind außerdem nur wenige Tage haltbar. „Aus diesem Grund sei die laufende Blutspende für die Versorgung der Bevölkerung wichtig“, schreibt das Deutsche Rote Kreuz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.