• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Fußball-Legende mit 60 Jahren gestorben
Diego Maradona ist tot

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Politik

Anderthalb Millionen für Projekt

04.05.2020

Bürgerbusch Anderthalb Millionen Euro bekommt das Bürger- und Begegnungszentrum am Bürgerbusch. Das Geld stammt aus dem Förderungsprogramm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier“, haben Ulf Prange (SPD) und Esther Niewerth-Baumann (CDU) beim Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz erfragt. „Die Mittel ermöglichen es der Stadt, die Pläne für die Umnutzung der Schule am Bürgerbusch voranzutreiben“, zeigt sich der Landtagsabgeordnete über die Fördermittel erfreut.

Um den sozialen Zusammenhalt und die Integration in Niedersachsen nachhaltig zu stärken, unterstützt Bauminister Olaf Lies (SPD) in diesem Jahr 23 Projekte in Niedersachsen mit insgesamt 22,5 Millionen Euro. Gefördert werden Stadtteilzentren, Kindergärten, Schulen, Quartiertreffs und Bürgerhäuser. „Entscheidend für den sozialen Zusammenhalt vor Ort ist ein gutes und lebenswertes Miteinander“, betont Prange.

Die Schule am Bürgerbusch (Eßkamp 126) soll nach Beschluss der Stadt zu einem Bürger- und Begegnungszentrum für junge Menschen und Familien umgebaut werden. Das Quartier wurde bereits 2016 in das Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ aufgenommen. Aus dem Förderprogramm wurden bislang Maßnahmen zur Verbesserung der Wohn- und Verkehrsinfrastruktur umgesetzt. Das Bürger- und Begegnungszentrum soll Kindern, Jugendlichen und Familien die Möglichkeiten zur Teilhabe bieten. Im neuen Zentrum werden auch das Haus der Jugend (Stadtjugendring/ Stadtjugendpflege) untergebracht, das im Zusammenhang mit dem Neubau der Jugendherberge nicht am alten Standort in der Von-Finkh-Straße verbleiben kann. Vorgesehen ist auch eine viergruppige Kindertageseinrichtung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.