• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Politik

Bund schießt 427.000 Euro ins alte Truppenkino

09.11.2018

Donnerschwee /Berlin 427 000 Euro fließen aus Berlin nach Donnerschwee: Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat beschlossen, die Restaurierung des Globe-Kinos auf dem Gelände der alten Donnerschwee-Kaserne mit dieser Summe zu fördern.

Damit folgte der Ausschuss in der abschließenden Bereinigungssitzung zum Haushalt am Donnerstag dem Vorschlag seines stellvertretenden Vorsitzenden und Bundestagsabgeordneten für Oldenburg und das Ammerland, Dennis Rohde (SPD). Vorausgegangen war ein Besuch des Globe von Rohde und dem haushaltspolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Johannes Kahrs, im August.

„Das ist ein starkes Signal für die vielen engagierten Ehrenamtler, die das Projekt auf den Weg gebracht haben“, so Rohde. „Das Globe hat das Potenzial, ein wichtiger Mittelpunkt nicht nur für Donnerschwee und Oldenburg, sondern auch für die weitere Region zu werden.“ Auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Stephan Albani freute sich über den Beschluss im Haushaltsausschuss.

„Eine totale Wertschätzung für uns und unsere Initiative. Das macht Mut, weiterzumachen“, freute sich Nicola Hassold-Piezunka vom Vorstand der Globe-Kulturgenossenschaft über die Nachricht aus Berlin. Da das Geld aus dem Denkmalschutzprogramm stammt, müsse es auch für die Sanierung der denkmalgeschützten Bereiche des alten Truppenkinos verwendet werden, erklärte sie.

Darüber hinaus müsse die Genossenschaft jedem Euro Fördermittel von Bund und EU jeweils auch einen Euro aus eigenen Quellen gegenüberstellen. Deshalb bleibe es weiterhin wichtig, Förderer, Sponsoren und Spender zu finden, so Hassold-Piezunka. Nach den Planungen der Kulturgenossenschaft, die das Gelände mittels Genossenschaftsanteilen und Spendengeldern gekauft hat, soll das Gebäude zu einem barrierefreien Quartierstreff für Versammlungen, Veranstaltungen und Begegnungen jeglicher Art werden.

Weitere Nachrichten:

Bund | Bundestag | SPD | CDU | EU

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.