• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Politik

Ratswahl: Freie Wähler mit Stadtrekord

20.07.2011

OLDENBURG In Sachen Effizienz lässt sich die Gruppe FW-BFO nicht übertreffen. 14 Mitglieder von Oldenburgs ältester Wählergemeinschaft kamen am Montagabend zur Listenaufstellung für die Ratswahl – und die nominierten (einstimmig) 72 Kandidaten. Das ist die gesetzlich zulässige Höchstzahl von zwölf in jedem der sechs Wahlbereiche und Stadtrekord.

Die Gruppe war 1996 als „Bürger für Oldenburg“ (BFO) gegründet worden und hatte bei der Wahl wie auch 2001 ein Mandat im Rat geholt. Bei der Kommunalwahl von 2006 wurden daraus drei Sitze, die der BFO wenig Glück brachten. Mit Aus-, Rück- und Übertritten spaltete sich die Gruppe in WFO (aktuell ein Sitz) und BFO (zwei Sitze), die sich den Freien Wählern anschloss.

Personell brachte die Versammlung die erwarteten Ergebnisse. Der FW-BFO-Vorsitzende Ingo Splittgerber führt die Liste in Eversten an – noch vor dem während der Ratsperiode nachgerückten Ratsherrn Willi Bölts. Der Ratsfraktionsvorsitzende Manfred Drieling ist als Spitzenkandidat in den Nordosten gegangen und überlässt in seinem Stammbezirk Nordwest das Feld Manfred Frerichs, mit dem er einst von der CDU zur BFO gegangen war.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine politische Premiere feiert ein alter Bekannter. Klaus Heine, der in den 80er Jahren bei der Staatsanwaltschaft für die ganz schweren Fälle zuständig war und in Sachsen-Anhalt als Leitender Oberstaatsanwalt Karriere gemacht hat, kehrt im Ruhestand zurück und führt die Liste an in Mitte-Nord.

Hier die Spitzenkandidaten der Wahlbereiche:

I/Mitte-Nord: Klaus Heine, Jürgen Döpke.

II/Mitte-Süd: Dennis Deitermann, Roland von Reeken.

III/Nordwest: Manfred Frerichs, Thomas Hartmann.

IV/Nordost: Manfred Drieling, Jens Oetken.

V/Süd: Sascha Fankhänel, Claus-Jürgen Musial.

VI/Südwest: Ingo Splittgerber, Willi Bölts.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Michael Exner Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.