• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Großer Bahnhof für neue Königin

23.02.2016

Oldenburg /Berlin Oldenburg hat eine neue, kluge Kohlkönigin: Am Montagabend wurde in der Berliner Niedersachsenvertretung Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) als neue Regentin während des 59. „Defftig Ollnborger Gröönkohl-Äten“ ausgerufen.

Nach neun Jahren sitzt nun wieder einmal eine Frau auf dem Thron. Sie folgt Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD), der an diesem Abend in doppelter Funktion gefragt war: einmal als Herr des Hauses und dann als scheidender Kohlkönig.

Als Gastgeber begrüßte Oberbürgermeister Jürgen Krogmann (SPD) 280 Gäste aus Politik, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben. Er freute sich über die große Resonanz auf das Kohlessen in der Hauptstadt. „Viele niedersächsische Städte beneiden uns um diese Veranstaltung“, sagte er. Zu den Bundes- und Landespolitikern, die sich den Kohl an den runden Tischen im Foyer des Gebäudes schmecken ließen, zählten u. a. Bundestagsvizepräsidentin Edelgard Bulmahn (SPD) oder auch Fraktionsvorsitzender Thomas Oppermann (SPD).

Als Königsmacher verhandelte auch diesmal wieder das Kurfürsten-Kollegium unter Vorsitz von Dietmar Wischmeyer alias Günter der Treckerfahrer. Zu diesem gehören: Matthias Brückmann (EWE AG), Heinrich Engelken (Bremer Landesbank), Gerhard Fiand (Landessparkasse zu Oldenburg), Dr. Rolf Hollander (Cewe Stiftung), Patrick Tessmann (Oldenburgische Landesbank), Franz Thole (Öffentliche Versicherungen) und Bernd Busemann (Schirmherr und Landtagspräsident).

Auch das Niedersachsen-Kabinett freute sich über den echten Oldenburger Grünkohl aus dem „Bümmersteder Krug“. Dazu zählten die Minister Olaf Lies (Wirtschaft), Christian Meyer (Landwirtschaft), Antje Niewisch-Lennartz (Justiz) sowie Cornelia Rundt (Soziales).

Satt wurden an diesem Abend alle – denn es wurde wieder üppig aufgetischt: 200 Kilo Grünkohl, 95 Kilo Kasseler, 60 Kilo Fleischpinkel, 50 Kilo Kochmettwurst und 38 Kilo geräucherter Speck. (Weitere Berichte lesen Sie in der morgigen Ausgabe.)


  www.nwzonline.de/fotos-oldenburg 
Sabine Schicke
stv. Redaktionsleitung
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2103
Christoph Kiefer
Redaktionsleitung
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2101

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.