• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Politik

Flüchtlinge: Integration mit internationalem Flair

08.11.2016

Oldenburg In der Sitzung des Oldenburger Forums für Integration wurden sieben Vorschläge für die beratenden Mitglieder des neuen Integrationsausschusses und sieben Stellvertreter gewählt. Gewählt wurden als beratende Mitglieder: Susan Ahmadgoli (Internationale Frauengruppe), Isam El-Korhaly (Sprecher des Integrationsforums und Vertreter Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft), Uwe Erbel (Ibis e.V.), Ahmed Hazzaa (Islamischer Kulturverein), Rea Kodalle (Universität), Cecilia Ramirez (Verdi) und Ulrich Schleppegrell (Diakonie Oldenburg-Stadt).

Als Stellvertreter wurden gewählt: Lizzette Campos (Lateinamerikanischer Verein), Wilhelmina Cordes (Internationale Frauengruppe), Tuncay Dincer (Ditib), Ina Gean (Academy of English), Gülistan Ibrahim (Jesidisches Forum), Hussein Kerri (Handwerkskammer) und Mousa Mazidi (Ibis e.V.).

Viele gewählte Mitglieder waren auch schon im zurückliegenden Integrationsausschuss dabei, bei der Wahlversammlung waren 14 Organisationen stimmberechtigt.

Das Forum für Migration und Integration ist ein Zusammenschluss von Institutionen und Einzelpersonen der Integrationsarbeit. Es behandelt alle Fragen zum Thema Integration von Migranten und verfolgt das Ziel, die Integration von Migrantinnen und Migranten in Oldenburg zu verbessern. Das Forum tagt rund sechs Mal im Jahr.

Dieses Vorgehen wurde bei der Gründung des Integrationsausschusses vor fünf Jahren gemeinsam beschlossen. Nach den Regeln der Niedersächsischen Gemeindeordnung berufen die Parteien im Rat je nach Größe die beratenden Mitglieder der Fachausschüsse. Das Forum für Migration und Integration in Oldenburg verbindet Migrantenselbsthilfeorganisationen und Institutionen, die sich beruflich oder ehrenamtlich für die Integrationsarbeit engagieren. Die Mitarbeit im Forum steht allen diesen Organisationen offen. Dass aus diesem Kreis die beratenden Mitglieder gewählt werden, sei ein wichtiges Element der demokratischen Partizipation für Menschen mit Migrationshintergrund und in Niedersachsen einmalig, heißt es in einer Mitteilung des Forums.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.