• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Politik

Bau: Gefährdete Tierarten im Weißenmoor

12.12.2017

Ofenerdiek Debattiert, aber nicht entschieden: Für die Prüfung der Stellungnahmen der Rahmenplanung Weißenmoor/Südbäkeniederung gab es im Bauausschuss keinen Beschluss. Der Tagesordnungspunkt wurde auf eine der nächsten Bauausschusssitzungen vertagt.

SPD und CDU wollen in dem Gebiet deutlich mehr Bauland ausschreiben, als bisher geplant. Konkret sind es 80 zusätzliche Wohneinheiten, die im Stadtnorden entstehen sollen, ursprünglich waren 145 vorgesehen. In der Einwohnerfragestunde des Ratsgremiums erkundigte sich Bernhard Kolbe bei der Verwaltung nach einer Untersuchung des Wasserhaushalts in diesem Gebiet. Baurätin Gabriele Nießen versprach eine schriftliche Beantwortung. In einer weiteren Frage wollte Gabriele Fröllje von der Verwaltung wissen, wie bedrohte Tierarten geschützt werden sollen. Im aktuellen Landschaftsrahmenplan seien im Weißenmoor vom Aussterben bedrohte oder gefährdete Fledermausarten wie Kleinabendsegler, Bartfledermaus, Abendsegler und Breitflügelfledermaus nachgewiesen worden. Gleiches gelte für zwei Libellenarten, den Grünspecht, Gartenrotschwanz und die Rauchschwalbe. Selbst ein Kiebitzpaar, die Art sei im Bestand stark gefährdet, sei im südlichen Weißenmoor gesichtet worden.

Die Bebauung des Weißenmoors und der Südbäkeniederung beschäftigt die Politik und Verwaltung seit mehr als 20 Jahren. SPD und CDU, die zusammen in Stadtrat als Entscheidungsgremium eine deutliche Mehrheit haben, hatten in einer gemeinsamen Pressekonferenz vor wenigen Wochen die Planungen befeuert und die Ausweitung der Baugrundstücke vorgestellt. Auf jeden Fall soll die Landschaft erhalten und das Weißenmoor mit der Südbäke vernetzt werden. Eine Erschließung sei über die vorhandenen Straßen und Wege möglich, hieß es.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Thomas Husmann Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2104
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.