• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Politik

Einsatz zugunsten der Klinik gefordert

23.08.2018

Oldenburg Mit zwei Pressemitteilungen hat die CDU am Mittwoch auf die jüngste Veröffentlichung zum Klinikum reagiert. Die CDU-Fraktion im Rat teilte mit, sie verstehe die Sorge des Freundeskreises der Universitätsmedizin, teile aber nicht die Skepsis im Hinblick auf die Zukunft des Hauses. Trotz vieler Negativschlagzeilen handele es sich um eine leistungsfähige Einrichtung, betonte Fraktionschef Olaf Klaukien.

Handlungsbedarf bestehe vor allem im Hinblick auf anstehende Begutachtung des Studiengangs der European Medical School (EMS) durch den Wissenschaftsrat. Vor allem die Abwanderung von Fachkräften und die finanzielle Schieflage der Klinik gefährdeten die EMS.

MdL Esther Niewerth-Baumann, die zusammen mit Klaukien die CDU-Fraktion im Rat führt, erklärte, sie teile die Sorgen des Freundeskreises. Es dürfe nicht noch mehr qualifiziertes Personal abwandern. Der Freundeskreis hatte in einem Pressegespräch seine Sorgen um die Zukunft der EMS und die Entwicklung des Klinikums geäußert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.