• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 27 Minuten.

250-Kilo-Bombe in Rostrup gefunden
Evakuierung abgeschlossen – Entschärfung steht bevor

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Politik

Erinnerung auf Augenhöhe

18.09.2020

Oldenburg Als „tolle Ergänzung“ zur schon geschaffenen Erinnerungskultur in Oldenburg hat Oberbürgermeister Jürgen Krogmann das Projekt der Bürgerstiftung „Erinnerung auf Augenhöhe“ begrüßt: In der gesamten Stadt sollen Stelen an Häusern und Geschäften angebracht werden, in denen jüdische Mitmenschen lebten, die Opfer des NS-Regimes wurden.

Angelehnt an ein Münchener Modell soll das Projekt ähnlich der strittig diskutierten Stolpersteine – die „mit Füßen getreten werden“ funktionieren. Interessierte erfahren auf den Plaketten über Biografie und Schicksal der jüdischen Vorbesitzer und -bewohner. Recherche und Information zu den Betroffenen übernimmt der Verein Werkstattfilm. Angedacht ist, dass Paten jeweils eine Stele bzw. Plakette adoptieren und finanzieren. Die Bürgerstiftung will auch Schulen und andere Bildungseinrichtungen beteiligen. Kosten wird jede Stele/Erinnerungsplakette zwischen 2000 und 2500 Euro. Die Finanzierung der ersten vier bis fünf Stelen, für die es auch schon konkrete Adressen im Innenstadtbereich gibt, hat die Bürgerstiftung bereits gesichert. Hier soll es rund 30 Erinnerungsorte geben.

Die Stadt will sich in Form von Mitarbeit durch das Bauamt beteiligen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.