• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Politik

6000 Euro für starke Projekte

23.12.2017

Oldenburg Die Stadt schreibt zum achten Mal den Oldenburger Integrationspreis aus. Mit diesem Preis, der mit insgesamt 6 000 Euro dotiert ist, sollen Projekte, Maßnahmen und Initiativen prämiert werden, die sich die Förderung von Teilhabe-Chancen von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und eines friedlichen Zusammenlebens zum Ziel gesetzt haben. „Die Gestaltung einer Kultur der Anerkennung und die Förderung der Chancengleichheit ist eine wichtige Aufgabe für die gesamte Gesellschaft – und sie erfordert viel Engagement“, so Sozialdezernentin Dagmar Sachse. Herausragende Beispiele diesen Engagements aus dem Jahr 2017 wolle die Stadt wieder mit dem Integrationspreis auszeichnen.

Bewerben können sich Einrichtungen, Organisationen, Betriebe, Institutionen und Vereine sowie Einzelpersonen, die sich in Oldenburg vorbildhaft für Chancengerechtigkeit und ein vielfältiges Miteinander einsetzen. Der Bewerbungsbogen sowie der aktuelle Flyer können von der Internetseite der Stadt heruntergeladen werden. Der Einsendeschluss ist der 9. Februar 2018. Die Verleihung des Integrationspreises findet voraussichtlich im April 2018 im Kulturzentrum PFL statt.

Weitere Infos beim Fachdienst Integration der Stadt Oldenburg unter Tel. 235 21 88 oder auch im Netz unter


  www.oldenburg.de/integrationspreis 

Weitere Nachrichten:

Kulturzentrum PFL